BdV: Riester einfach zu unrentabel

Axel Kleinlein ist weiß Gott kein Vertreter der leisen Töne. Mit seinen Aussagen weiß der Vorsitzende des Bunds der Versicherten (BdV) bewusst zu provozieren. So untersuchte der BdV zuletzt Riester-Produkte und kam zu dem klaren Urteil, dass man seine Altersvorsorge anstatt in Riester-Policen lieber ins eigene Kopfkissen investieren solle. Im Interview mit procontra-online nimmt Kleinlein Stellung zu derlei Statements und erläutert, warum die Mindestzuführungsverordnung seiner Ansicht nach keinen Mehrwert für den Verbraucher darstellt.

Kommentare sind geschlossen.

In Kooperation mit der
INTER Versicherungsgruppe