Die immobilienschwärmenden Dreißiger

Rund 60 Prozent der derzeitig erworbenen Immobilien werden durch Käufer im Alter zwischen 30 und 39 erstanden, wie eine aktuelle Online-Umfrage des Immobiliendienstleisters McMakler unter 300 Immobilienmaklern herausfand. Demnach würde man im Vergleich zu vorangegangenen Zeiträumen eine deutliche Verschiebung des Käuferinteresses zugunsten der Generation der Dreißiger erkennen. Als Hauptursache für dieses veränderte Kaufverhalten wurden vor allem steigende Mieten in den Ballungszentren identifiziert und dafür sorgen, dass sich die Altersgruppe potenzieller Käufer für Immobilien deutlich verjüngt. AssCompact

Kommentare sind geschlossen.

In Kooperation mit der
INTER Versicherungsgruppe

%d Bloggern gefällt das: