SEO-Tipps für Makler – IT-Systeme überaltert – MORGEN & MORGEN erläutert die Trends in der Unfallversicherung

Die Kunst sich finden zu lassen

Die alte Vertriebsweisheit: „Willst du gelten, mach dich selten.“, hat schon seit einiger Zeit ausgedient. Denn immer mehr Studien belegen, dass Kunden, auch im Versicherungsbereich, sehr häufig bei der Informationsgewinnung das Internet als erste Anlaufstation nutzen. Und um die Güte des eigenen Geschäftsmodells zielgerichtet und effizient hervorzuheben, muss es unbedingt Anspruch sein, in der Google-Suche unter den Top-3 Platzierungen aufzutauchen. Doch dafür reicht das Aufsetzen einer eigenen Webseite eben nicht aus. Es sind schon ein paar Kniffe notwendig, die Versicherungsmakler beachten sollten, damit man auch gefunden wird. SEO-Experte Marcus Krautkrämer von mediaworx berlin erläutert in einem Gastbeitrag, was es dabei zu beachten gilt. procontra-online

Zitat des Tages             

“Wir sind auf Programmierer für Altsysteme angewiesen.“

Kurz und knapp umschreibt Stephan Fanenbruck, Geschäftsführer der W&W Informatik GmbH aus Ludwigsburg, damit den Istzustand einer ganzen Branche. Denn oftmals ist die IT-Infrastruktur der Betriebs- und Verwaltungssysteme bei Versicherungskonzernen jeder Größenordnung aus „grauer Vorzeit“. Das Problem, das sich daraus ergibt liegt aber allein nicht in der Zuverlässigkeit der Systeme. Nein, das Schritthalten mit den technologischen Entwicklungen und deren Integration in die eigene Systemlandschaft ist schlichtweg unmöglich. Versicherungswirtschaft-heute

 


— Anzeige —-

Umgedacht bei der Gewerbe-Police: umfassender Schutz für Unternehmer

„Der Plan war, eine Lösung aus der Taufe zu heben, die optimal auf die Bedürfnisse der Kunden eingeht“, sagt Martin Gräfer, Vorstand Vertrieb der Bayerischen.

Die neue Gewerbe-Police der Bayerischen ist wie schon die “Eine meine Police“ im Privatkundenbereich ein Ergebnis des „Umdenkens“ der Bayerischen. Auch diese wurde konsequent als All-Risk-Police konzipiert. Für den gewerblichen Versicherten, also den Unternehmer oder sein Unternehmen bedeutet das: Alles, was in den Versicherungsbedingungen nicht als Ausschluss definiert ist, ist automatisch mitversichert. Neben dem deutlich stärkeren Versicherungsumfang liefert das neue Vertragswerk somit auch eine höhere Transparenz und Verständlichkeit.
Mehr auf umdenken.co.


Zahl des Tages
13.525

Punkte zählte der deutsche Aktienleitindex DAX in der letzten Woche und stellte damit einen neues Allzeithoch auf. Doch die Sektlaune scheint verflogen und der Kurs bewegt sich talwärts. Und so äußern sich auch die Experten der öffentlichen Banken eher vorsichtig zur zukünftigen Entwicklung. Handelsblatt


— Anzeige —-

Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 5.000 Assekuranz-Profis 

Profitieren Sie jetzt von unseren Top-Angeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier


Die Trends in der Unfallversicherung         

Die Unfallversicherung ist eines der margenträchtigsten Geschäftsfelder der Versicherungsbranche. Kaum überraschend also, dass der Wettbewerbsdruck in diesem heißbegehrten Segment stetig steigt. Doch eine tarifliche Anpassung mittels eines kleineren Features reichen schon lange nicht mehr aus, um einen größeres Stück vom Umsatzkuchen zu erhalten. Auch bei der Unfallversicherung hat der technologische Fortschritt Einzug gehalten, wie Peter Schneider, Geschäftsführer der MORGEN & MORGEN GmbH zu berichten weiß. Dies mache den ohnehin dichten Tarifdschungel noch undurchdringlicher. Zeit also die Machete auszupacken und Licht ins Dunkel zu bringen. AssCompact

Neues vom Orakel 

Auch wenn er sich nie und nimmer so bezeichnen würde, so ist Warren Buffet dennoch einer der gefragtesten Experten, wenn es darum geht Börsentrends frühzeitig zu erkennen. Wie die geschulte Nase eines Beagles auf der Jagd, scheint Buffet immer den richtigen Riecher für chancenreiche Aktien zu besitzen. So verblüfft der Chef der Berkshire Hathaway Holding erneut mit der Neuausrichtung seiner Anlagestrategie. ARD-Börse

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

In Kooperation mit der
INTER Versicherungsgruppe