Lernen für die Zukunft – Pflegereform geht nicht weit genug – Warnstreiks in der Versicherungbranche

Lernen, lernen und nochmals lernen 

Dieses Zitat von Wladimir Lenin hat nicht erst seit der IDD-Umsetzung in deutsches Recht an Relevanz gewonnen. Natürlich war, vor gar nicht allzu langer Zeit, der Weiterbildungsgedanken in der Maklerschaft eher fakultativer Natur, wollte man nicht den Anschluss verpassen. Nun aber kommt mit der Umstellung, die die Gesetzesänderung wohl mit sich bringen wird, eine ganz neue Herausforderung auf die Vermittler der deutschen Versicherungswirtschaft zu. In einem aktuellen Interview befragte procontra-online den Geschäftsführer der Weiterbildungsgesellschaft DMA – Jochen Zech – zu den Themen, die Makler zukünftig „auf dem Zettel“ haben müssen.

Die Abschaffung von ambulanter und stationärer Pflege gefordert 

Mit dem zweiten Pflegestärkungsgesetz hat die Bundesregierung erst mit Beginn dieses Jahres das gültige Pflegesystem in Deutschland neu geordnet und dabei auch die Anbieter von Pflegetarifen vor die Aufgabe gestellt, eine grundsätzliche Überarbeitung des Produktangebots durchzuführen. Doch diese Novellierung, geht einem durch die Initiative „Pro Pflegereform“ in Auftrag gegebenen Gutachten einfach nicht weit genug. So werde die Abschaffung der Unterteilung in häuslicher und stationärer Pflege gefordert, da diese Unterscheidung in Bezug der tatsächlichen Kosten einfach an der Realität vorbei konzipiert sei. Pfefferminzia


— Anzeige —-

Die Bayerische: Neue All Risk-Deckung in der Gewerbeversicherung

Nicht nur im Privatkundenbereich, sondern nun auch für gewerbliche Kunden setzt die Bayerische neue Maßstäbe: Die Gewerbepolice des Versicherers dokumentiert die zunehmende Kompetenz im Komposit-Bereich und wurde zudem als All Risk-Deckung konzipiert. Kein Wunder, dass der Tarif schon auf der DKM auf viel Interesse stieß.

Infos, Unterlagen, Vertriebstipps und einen Online-Rechner finden Vermittler unter www.diebayerische.de


Zahl des Tages

4,5

Prozent mehr fordert die Gewerkschaft Verdi für die Angestellten in der Versicherungswirtschaft und untermauert dieses Ansinnen mit Aufruf zu Warnstreiks in Niedersachsen und Bremen. Cash-online


— Anzeige —-

Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 5.000 Assekuranz-Profis 

Profitieren Sie jetzt von unseren Top-Angeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier


Makler besinnt euch auf eure Stärken!       

So der Grundtenor auf der „AKS-Tour“ (Roadshow zur Arbeitskraftabsicherung) des Analysehauses Franke & Bornberg. Die zukünftigen Aufgaben und Herausforderungen, die gesetzliche Novellierungen und neue Mitbewerber in Form von digitalen InsurTechs für die klassischen Vertriebswege in der Versicherungswirtschaft bereithielten, seien anspruchsvoll, aber eben nicht unüberwindbar, wann sich die klassisches Vermittlerschaft sich auf ihre Stärken fokussierte. Die Kunden bräuchten einen vertrauensvollen und vor allem fachkundigen Ansprechpartner, wenn es um Fragen von Vorsorge und Absicherung geht. Wie also kann man die Zukunft aktiv zu eigen Gunsten gestalten? VersicherungsJournal

Die beliebtesten Arbeitgeber der Finanzbranche [BILDERSTRECKE]      

DasInvestment ist dieser Frage in Zusammenarbeit mit dem Arbeitgeber-Bewertungsportal Kununu nachgegangen. Dass die Branche nicht gerade den besten Ruf genießt, ist ja allenthalben bekannt. Doch die Mitarbeiter der Sieger sehen diese Umstände etwas differenzierter und verteilen Bestnoten an ihre Arbeitgeber. In den Top-10 finden sich noch junge, aber auch traditionelle Unternehmen der Branche, die es verstanden haben, ihren Arbeitnehmern ein positives Arbeitsumfeld zu bieten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

In Kooperation mit der
INTER Versicherungsgruppe