Vermittler setzen weiter auf Riester-Rente, Vermittler sollten eigene Marke aufbauen, Honorar-Finanzanlagenberater kaum zu finden, Marktwächter-Bilanz, Kreditaufnahme für Hausbau wird schwieriger, Krankenversicherungspflicht für Selbstständige?, gefährliches Home-Office, Allianz auf Tuchfühlung mit Fintechs

Thema des Tages

Vermittler setzen weiter auf Riester-Rente Auch wenn die Medien derzeit teilweise anderes berichten: Die Riester-Rente lebt. Denn rund zwei Drittel der Makler sind der Meinung, dass der Absatz des Produktes konstant bleibt oder sogar steigt. Das geht aus einer Umfrage der Versicherungsgruppe die Bayerische zusammen mit der V.E.R.S. Leipzig GmbH und Professor Dr. Fred Wagner vom Institut für Versicherungslehre an der Universität Leipzig hervor. Ein weiteres Ergebnis: Die Mehrzahl der Vermittler ist sich sicher, dass sie das Produkt verstanden haben und ihre Kunden dementsprechend kompetent beraten können. Versicherungsmagazin

Riester-Rente reformieren Um das Produkt an die Erfordernisse anzupassen, hat die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU/CSU (MIT) vorgeschlagen, bei der Grundsicherung einen Freibetrag von 100 Euro pro Monat einzuführen. Außerdem soll es bei Vertragswechseln eine Provisionsdeckelung geben. Was der MIT-Bundesvorsitzender Carsten Linnemann sonst noch fordert, steht bei Pfefferminzia.

 


— Anzeige —-

Generali Unfall-Bestandsoptimierung: Die Bayerische hilft weiter

Sind auch Ihre Kunden von der Bestandsoptimierung der Generali bei Unfallversicherungen betroffen? Die Bayerische hat mögliche Bestandsübertragungen in eigene Tarife kalkuliert und bietet unkomplizierte Übernahmen zu den ursprünglichen Konditionen an. Alle wichtigen Infos finden Vermittler unter Die Bayerische.


Vermittler

Vermittler sollten eigene Marke aufbauen Dabei kommt es darauf an, ob der Vertreter markengebunden ist und von seiner Versicherung unterstützt wird oder sich als freier Makler positionieren muss. Welche Vor- und Nachteile die einzelnen Modelle haben, erläutert Thomas Ötinger, Geschäftsführer der marcapo GmbH und Consultant für Versicherungen, im Interview bei AssCompact.

Honorar-Finanzanlagenberater kaum zu finden Obwohl es erklärtes politisches Ziel ist, Honorarberatung zu fördern, lassen sich nur wenige Anlageberater nach § 34h GewO eintragen. Gerade einmal 121 nutzen derzeit den geschützten Begriff „Honorar-Finanzanlagenberater“. Dem stehen 36.949 Einträge als Finanzanlagenvermittler nach § 34f GewO gegenüber. Versicherungsmagazin

Politik

Marktwächter-Bilanz Die SPD ist offensichtlich zufrieden mit der Einführung der Marktwächter. Nach Aussage von Klaus Müller, Vorstand des Verbraucherzentrale Bundesverband, wurden in den letzten 18 Monaten fünf Untersuchungen veröffentlicht. Die verbraucherpolitische Sprecherin Elvira Drobinski-Weiß zeigte sich damit zufrieden und möchte die Aufgabengebiete der Marktwächter erweitern. Ob es allerdings auch Erfolge auf Verbraucherseite gab, konnte Müller nicht sagen. Markt intern

Kreditaufnahme für Hausbau wird schwieriger Die Wohnimmobilienkredit-Richtlinie der EU hat bisher noch nicht für große Schlagzeilen gesorgt. Dabei hat sie für künftige Häuslebauer gravierende Auswirkungen. Denn Banken dürfen seit März Kredite nicht mehr nur durch den Gegenwert der Immobilie absichern, sondern müssen stärker auf Eigenkapital oder Einkommen der Kreditnehmer setzen. Vor allem Rentner und Durchschnittsverdiener könnten davon betroffen sein. Focus

Krankenversicherungspflicht für Selbstständige? Mit Blick auf ein Gutachten des IGES-Instituts plädiert die Bertelsmann-Stiftung dafür, dass hauptberuflich Selbstständige künftig pflichtversichert sein sollen. Dabei soll der Mindestbeitrag gesenkt werden, denn laut Studie werden Selbstständige mit wenig Einkommen durch die Beiträge zur PKV zum Teil mit mehr als der Hälfte ihres Einkommens belastet. In der GKV sind es immerhin noch 44 Prozent. Problematisch sind auch die Beitragsrückstände der freiwillig Versicherten. Ärztezeitung


— Anzeige —-

Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 5.000 Assekuranz-Profis

Profitieren Sie jetzt von unseren Top-Angeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier


Unternehmen und Namen

Allianz auf Tuchfühlung mit Fintechs Erst kürzlich wurde die Beteiligung des Unternehmens am Insurtech Simplesurance bekannt. Jetzt nähert sich Allianz-Chef Oliver Bäte auch Oliver Samwer, Chef des Start-up-Finanzierers Rocket Internet, immer mehr an. Ob und in welcher Weise es zu einer Zusammenarbeit kommt, ist aber noch unklar. Versicherungsmonitor

Hannoversche Leben will digitaler werden Um dieses Ziel zu erreichen, hat das Unternehmen Carlo Bewersdorf ins Boot geholt. Ab Oktober wird der bisherige Global Head of Digital der Allianz als Vorstand für Marketing und Betrieb bei der Hannoverschen tätig sein. Versicherungsbote

Canada Life mit solidem Wachstum Im ersten Halbjahr 2016 konnte sich der Lebensversicherer über mehr als 40 Prozent mehr Neugeschäft als 2015 freuen. Auch die Solvency II-Quote entwickelte sich positiv. Versicherungswirtschaft Heute

Zu guter Letzt

Gefährliches Home-Office Wer zu Hause arbeitet, ist in der Regel nicht gesetzlich unfallversichert. Das hat das Bundessozialgericht jetzt entschieden. Denn wer z.B. innerhalb seines Hauses ein Glas Wasser holt, geht laut Gericht „einer typischen eigenwirtschaftlichen, nicht versicherten Tätigkeit“ nach. AssCompact

Neu im TagesBlog

In seinem aktuellen Beitrag geht Björn Fleck, versicherungselemente.de, auf fünf populäre Irrtümer zum Thema Kündigungsrecht ein. TagesBlog