Zurich auf der Suche nach wahrer (Auto-)Liebe

Mit einer ungewöhnlichen PR-Aktion begleitete die Zurich Versicherung das diesjährige Kfz-Wechslergeschäft.

PRESSEMITTEILUNG – Bonn, 30. November 2015: Der Fokus lag dabei auf dem Unternehmens-Claim „Für alle, die wirklich lieben“ und der Frage: Gibt es Menschen, denen ihr fahrbarer Untersatz über alles geht? Dies wollte Zurich als einer der führenden Anbieter von KFZ-Versicherungen testen – unter realen Bedingungen und mit echten Protagonisten. Ein Filmteam machte sich daher an einem kalten Novembertag in der Kölner Südstadt auf die Suche nach der wahren (Auto)-Liebe – und hat sie gefunden: http://bit.ly/1Tglinj

Blaue Häkelmütze auf Tour

In Anlehnung an die Zurich Markenkampagne „Für alle, die wirklich lieben“ wurde der Star der Kfz-Kampagne – die überdimensionale blaue Häkelmütze nebst Bommel – auf die Suche nach wahrer Liebe geschickt. Dabei setzten die Macher auf den Überraschungseffekt. Während Passanten kurz zum Einkaufen verschwanden, wurden ihre Autos in Windeseile mit der Mütze überzogen. Die Verblüffung bei der Rückkehr blieb natürlich nicht aus, und entstanden sind teils rührende „Liebeserklärungen“ an die Autos.

„Wir sind offen und ohne eine klare Erwartungshaltung in die Aktion gegangen und wurden sehr positiv überrascht. Es gibt Menschen, denen ihr fahrbarer Untersatz viel bedeutet, die ihr Auto lieben und eine Beziehung zu ihm pflegen – und natürlich den besten Schutz wollen“, so Bernd Engelien, Leiter Unternehmenskommunikation bei Zurich.

Zu sehen ist der Spot ab sofort auf Youtube:
https://youtu.be/2-BsKBF6EE4

Das Konzept und die Realisierung verantwortet die Agentur Grayling Deutschland.