Gothaer vollzieht ersten Schritt des Generationenwechsels

PRESSEMITTEILUNG – Köln, 21. Mai 2014 – Als ersten Schritt des angekündigten Generationenwechsels im Gothaer Konzern hat Dr. Werner Görg (57) heute den Aufsichtsratsvorsitz bei der Gothaer Finanzholding AG sowie bei der Gothaer Allgemeine AG, der Gothaer Krankenversicherung AG, der Gothaer Lebensversicherung AG, der Asstel Lebensversicherung AG und der Asstel Sachversicherung AG von Dr. Roland Schulz übernommen, dessen Mandate mit Erreichen der Altersgrenze von 73 Jahren enden. Zugleich hat Görg den Vorstandsvorsitz bei der Gothaer Finanzholding AG niedergelegt. Zu seinem Nachfolger wurde Dr. Karsten Eichmann (52) berufen.

Zweiter Schritt folgt am 4. Juli

Am 4. Juli 2014 soll dann im zweiten Schritt auch der Führungswechsel an der Konzernspitze vollzogen werden. An diesem Tag wird Görg der Mitgliedervertreterversammlung der Gothaer Versicherungsbank VVaG für die Wahl in den Aufsichtsrat dieser Gesellschaft vorgeschlagen und zugleich den Vorstandsvorsitz bei der Gothaer Versicherungsbank VVaG niederlegen. Zu seinem Nachfolger soll auch hier Dr. Karsten Eichmann berufen werden.

Schulz scheidet nach zwei Jahrzehnten aus den Gremien aus

Dr. Roland Schulz gehört seit 1992 den Gremien des Gothaer Konzerns an, zunächst als Mitgliedervertreter, ab 1994 als Aufsichtsratsmitglied der Gothaer Lebensversicherung. 1997 wurde er zudem in den Aufsichtsrat der Gothaer Versicherungsbank VVaG und der Gothaer Finanzholding AG berufen, 2004 übernahm er den Vorsitz beider Kontrollgremien. Ebenso war er viele Jahre Aufsichtsratsvorsitzender der Tochtergesellschaften der Gothaer.

Görg legt Vorstandsvorsitz nach 13 Jahren nieder

Dr. Werner Görg kam 1986 zur Gothaer und wurde 1997 in die Vorstände der Parion Finanzholding AG und der Gothaer Rückversicherung AG berufen, wo er das Ressort Recht/Steuern/Rechnungswesen leitete. Dem folgten in den Jahren 1998 bis 2000 Vorstandsmandate in Tochtergesellschaften des Gothaerkonzerns. Im Januar 2001 übernahm Görg den Vorstandsvorsitz der Gothaer Allgemeine Versicherung AG, seit November 2001 leitet er den Gesamtkonzern.

Eichmann tritt Nachfolge an

Dr. Karsten Eichmann ist seit Jahresbeginn Mitglied des Vorstands des Gothaer Konzerns. Zuvor war er bei der Generali Deutschland. Hier übernahm er 2004 den Vorstandsvorsitz bei der Advocard Rechtsschutzversicherung AG, wurde dann 2007 zum Vertriebsvorstand der Central Krankenversicherung AG und der Envivas Krankenversicherung AG berufen und übernahm 2010 das Vertriebsressort bei der Generali Versicherung AG sowie der Generali Lebensversicherung AG.

Nach seinem Studium der Betriebswirtschaftslehre und der Promotion in Augsburg startete er seine Karriere 1993 bei der Allianz Lebensversicherung AG in Stuttgart, anschließend zeichnete er für Vertrieb und Marketing bei der Versicherungskammer Bayern verantwortlich.