DARAG: drei weitere Übernahmen vor Jahresende

Gesamtzahl der Transaktionen steigt auf sieben

Der Legacy-Versicherer DARAG übernimmt Run-off-Portfolios in Schweden, Griechenland und Belgien. Damit schließt die DARAG das Geschäftsjahr 2013 mit sieben Transaktionen ab.

PRESSEMITTEILUNG – Hamburg, 29. Januar 2014. Endspurt im Dezember 2013: Der Run-off-Versicherer DARAG Deutsche Versicherungs- und Rückversicherungs-AG übernimmt zum Jahresende noch drei Run-off-Portfolios. In Schweden erwirbt die DARAG ein Portfolio mit Gruppenunfallversicherung für Kinder, die 2012 in den Run-off ging. Abgebender Versicherer ist die ERV Sweden, der führende Reiseversicherer in Schweden. Versicherungsnehmer des Geschäftsbereiches sind schwedische Gemeinden. Die Transaktion repräsentiert die erste Übernahme von Versicherungsrisiken der DARAG in Schweden.

Johannes von Hülsen, Vorstandsvorsitzender der ERV Sweden, sagt: „Wir wollen uns wieder vollständig auf unser Kerngeschäft konzentrieren. Die Übertragung unseres Run-off-Portfolios auf einen Spezialversicherer war der logische Schritt. Mit der DARAG haben wir einen Partner gefunden, der unsere Verträge verantwortungsvoll abwickelt und unser Leistungsversprechen fortführt.“

ERV Sweden wurde bei der Transaktion von der auf Beratung und M&A spezialisierten Abteilung bei Aon Benfield Deutschland begleitet. Jan-Oliver Thofern, Vorsitzender bei Aon Benfield im deutschsprachigen Raum, erkennt das Potenzial der Übertragung: „Die Transaktion ist ein hervorragendes Beispiel dafür, wie ein etablierter Versicherer Run-off als strategisches Instrument zur Optimierung nutzen kann. Mit der Übertragung des Legacy-Portfolios erhält ERV Sweden versicherungstechnische Finalität. So setzt der Versicherer Ressourcen frei und reduziert Komplexität.“

Auch in Griechenland hat die DARAG ihre erste Transaktion abgeschlossen. Der Legacy-Spezialist übernimmt Kfz-Haftpflicht-Risiken von der griechischen AIGAION Versicherungsgesellschaft. Mit der Übertragung erhält AIGAION technische Finalität für diese Altbestände. AIGAION ist in Griechenland führend im Bereich der Transportversicherung. Begleitet wurde diese Übernahme von der Kanzlei Goldberg Segalla in London.

In Belgien übernimmt Deutschlands Legacy-Pionier über eine retrospektive Rückversicherung ein Portfolio mit allgemeiner Haftpflichtversicherung eines belgischen Versicherers.

Arndt Gossmann, Vorstandssprecher der DARAG, sieht die Strategie der DARAG als Legacy Trustee bestätigt: „Insgesamt beobachten wir eine steigende Nachfrage nach finaler Deckung. Das zeigt sich auch in der Zahl unserer Übernahmen, die unsere Erwartungen übertroffen hat.“

Über den Kaufpreis haben die Vertragspartner Stillschweigen vereinbart. Die Übertragungen sind teilweise noch durch die zuständigen Aufsichtsbehörden zu genehmigen. Insgesamt hat die DARAG 17 Transaktionen abgeschlossen und verwaltet aktuell Portfolios in zehn europäischen Ländern.

In Kooperation mit der
INTER Versicherungsgruppe