Scheinheiligkeit, Zukunft der Lebensversicherung, Maklerbetreuung, Ergo blogt, Alte Leipziger und Hallesche stabil

Thema des Tages

Der Verhaltenskodex und Scheinheiligkeit von Versicherungsunternehmen Mit klarer Kante geht der bekannte und streitbare Versicherungsblogger Matthias Helberg in seinem Blog die Allianz an – und wirft ihr Scheinheiligkeit beim Umgang mit dem Verhaltenskodex der Versicherungswirtschaft vor. Denn während die Allianz zwar ihre Makler und Vermittler, mit deutlichen Worten auf die Einhaltung des Verhaltenskodex des GDV verpflichtet, mache sie fast im gleichen Atemzug ein Angebot zur Verkaufsförderung, das laut Helberg in Widerspruch zum Kodex stehe.

Denn die dort versprochenen 10 Prozent mehr Vergütung ab 500.000 EUR Umsatz klängen für ihn „irgendwie ein bisschen nach ‚umsatzbezogener Zusatzvergütung'“. Die im Kodex vorgesehene „bedarfsgerechte Beratung“ sehe anders aus. Helberg fordert statt solchen Anreizen überzeugende Produkte und schließt seinen Artikel: „Also erspart mir und den vielen, vielen anderen guten Maklerkolleginnen und -Kollegen bitte Eure scheinheiligen Worthülsen und jeden Versuch der Bevormundung. Kehrt erst einmal vor der eigenen Tür.“ Helberg.info


Sprechstunde beim @AssekuranzDoc: Soziale Netzwerke – Business oder Fun?

Soziale Netzwerke sind auch für Finanzberater und Vermittler von Versicherungen wertvoll geworden. In seiner aktuellen Kolumne erklärt Dr. Peter Schmidt, warum für ihn ein bestimmtes Netzwerk ganz besonders wichtig für die Assekuranz-Branche geworden ist und wie es jeder aus der Branche für sich und seinen Geschäftserfolg nutzen kann. Sprechstunde beim @AssekuranzDoc


Politik und Gesellschaft

Die Zukunft der Lebensversicherung Was passiert, wenn der Garantiezins 2015 sinkt? Wie verbraucherfreundlich sind die neuen Produkte ohne Garantien? Ausführlich nimmt das Handelsblatt die aktuelle Lage der Lebensversicherung unter die Lupe – und lässt dabei sowohl Verbraucherschützer als auch Branchenvertreter zu Wort kommen. Handelsblatt

Wer versichert Dürreperioden in Afrika? Ab jetzt tut das die African Risk Capacity (ARC) Insurance Company Ltd. Den „Startschuss zur offiziellen Gründung der Versicherungsgesellschaft“ gab Nobelpreisträger Robert J. Shiller am Wochenende auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos. bocquel-news


Finanz- und Versicherungsmarkt:

Von wem Vermittler sich gut betreut fühlen Die Nürnberger, die VHV und der Volkswohlbund bieten die beste Maklerbetreuung. Sie seien fachlich kompetent, flexibel, lösungsorientiert und gut erreichbar, so das „Makler-Absatzbarometer IV/2013“ des Marktforschungsinstitutes YouGov. Insgesamt fürchten Makler jedoch, dass Versicherer die persönliche Maklerbetreuung weiter verringern. YouGov

Überschussbeteiligungen 2014 Um durchschnittlich 0,15 Prozentpunkte auf 3,53% sank die laufende Verzinsung für Altersvorsorgeprodukte. „Wachsende Vorsorgeverpflichtungen für die Zinsgarantien“, titelt die Ratingagentur Assekurata. Und fragt: „Was bleibt noch für die Überschussbeteiligung?“  Assekurata

Versicherungsforen Leipzig suchen Studienteilnehmer 40% der Vermittler werden in den nächsten 10-15 Jahren altersbedingt aus ihrem Beruf ausscheiden. Daher wollen die Versicherungsforen Leipzig Informationen zum „Nachfolgemanagement im Versicherungsvertrieb“ zusammentragen. ProContra


Unternehmen

ACE Group bringt neue Umweltversicherung „ACE Umwelt Plus“ kombiniert die Konzepte der gängigen Umwelthaftpflicht-, Umweltschaden- und Dekontaminierungsversicherung. Interessant ist die Versicherung vor allem für Unternehmen. Tagesbriefing (Pressemitteilung)

Stuttgarter bietet Kinder-LV jetzt mit Garantiezins Das neue Produkt „Kindervorsorge classic“ ermöglicht  eine sicherheitsorientierte Altersvorsorge von Kindesbeinen an. Der Versicherte darf zwischen seinem 15. und dem 25. Lebensjahr zweimal Geld entnehmen. Die Stuttgarter

Die Alte Leipziger und die Hallesche wachsen 2013 stabil Die Jahresüberschüsse der Alte Leipziger Lebensversicherung a.G. und der Hallesche Krankenversicherung a.G. seien 2013 erneut gestiegen. Das sollen erste Berechnungen ergeben haben. Laut eigenen Angaben erfüllen beide Unternehmen schon heute die voraussichtlichen Eigenmittel-Anforderungen von Solvency II. Tagesbriefing (Pressemitteilung)


Gast-Blogger gesucht: Ihr Fachbeitrag im Tagesbriefing!

Bloggen ist die beste Art, sich im Internet bekannt zu machen – aber nicht jeder Versicherungs-Profi hat die Zeit und Ressourcen für einen eigenen Blog. Wir vom Tagesbriefing bieten Ihnen die Möglichkeit, sich bei Kunden und Kollegen mit Ihrem Fachbeitrag zu positionieren. Und das völlig kostenlos. Mehr erfahren Sie hier.


Marketing & soziale Medien

Tipps zur Telefonakquise Telefonieren ist effizienter als eine E-Mail, denn der Vermittler kann direkt auf den Kunden reagieren. Das findet Verkaufstrainer Martin Limbeck. Er rät: Positiv sein, eine Gesprächsstrategie entwickeln, den richtigen Tonfall finden – und einen pfiffigen Aufhänger, um in das Gespräch zu starten. Cash.Online

Drei neue Blogs für die Ergo Mitarbeiter und Vermittler der Ergo Versicherungsgruppe bloggen nun über aktuelle Branchenthemen im eigenen Unternehmensblog. „Einfach leben, einfach abgesichert, einfach wir“ ist das Motto, unter dem Mitarbeiter der Ergo Direkt künftig schreiben. Und um das Thema Reisen dreht sich in Zukunft der neue Blog der ERV. Tagesbriefing (Pressemitteilung)


Namen

Markus Jost verantwortet ab 1. Februar den Exklusiv-Vertrieb der Basler. Im Vorstand der Basler Versicherungen ist er bereits. Seine zusätzliche Aufgabe sei „Teil einer umfassenden Neustrukturierung“ der Basler Versicherungsgruppe in Deutschland, schreibt Cash.Online.


Tweets des Tages


Zahl des Tages

40.000

Skifahrer verletzen sich jede Saison und werden danach ärztlich betreut. Das besagen die Zahlen der Auswertungsstelle für Skiunfälle. „Skifahrer sollten nicht ohne Unfallversicherung in den Skiurlaub fahren“, rät daher der GDV.


Zitat des Tages

„Die Branche leidet wahrlich nicht überwiegend an raffgierigen Vermittlern, sondern an Produktlieferanten, welche den Markt nach Belieben und mit zu vielen Vermittlern steuern. Keine sonstige Branche muss am Markt fünf Jahre darauf warten, dass die erbrachte und regulierte Dienstleistung bezahlt ist“, meint Hans-Jürgen Kaschak, Geschäftsführer von Veka Versicherungsmakler e.K. VersicherungsJournal


Zu guter Letzt

Jahresvorschau für Humorvolle Die geplante Vermittlerrichtlinie IMD2 wird im Mai nach einer langen Nachtsitzung verschwinden. Ein Katastrophensommer wird im Juli Erdbeben und Sturmböen bringen. Und: Der neue Dan Brown-Thriller wird dieses Mal in der deutschen Versicherungsszene spielen. Ausschließlich unernst beschäftigt sich Dr. Marc Surminski, Chefredakteur der Zeitschrift für Versicherungswesen, mit dem neuen Jahr. VersicherungsJournal


Aktuell im TagesBLOG

Laufzeit bei der Risikoleben – so teuer wird die Verlängerung Die Frage nach dem richtigen Umfang der Risikoleben betrifft  in der Beratung auch die Laufzeit. Und diese Frage ist kniffelig, meint Fachmann Oliver Mest in seinem Tagesbriefing-Gastbeitrag.

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Von der Allianz, dem GDV-Verhaltenskodex und der Scheinheiligkeit

Ihre Meinung interessiert uns. Bitte teilen Sie sie mit uns!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

In Kooperation mit der
INTER Versicherungsgruppe

%d Bloggern gefällt das: