PKV-Verband blitzt ab, Private Altersvorsorge beliebt, die besten Rechtschutzversicherer, Gesundheitspolitik im Überblick, Angst vor Kapital-Taliban

Thema des Tages

Gegenwind für Forderungen des PKV-Verbands Der Vorstoß des PKV-Verbandes, die Einstiegshürde für die PKV (heute 52.000 Euro Verdienst/Jahr) deutlich zu senken, wird nicht nur von der GKV abgelehnt. Skeptisch reagieren laut einem exklusiven Bericht des Handelsblattes auch Politiker und Experten. Eine Absenkung untergrabe „das Finanzierungsprinzip der gesetzlichen Krankenversicherung“, warnt der führende deutsche Gesundheitsökonom Jürgen Wasen im Interview mit Handelsblatt Online. Auch die CDU hält den Vorschlag für „keine realistische Option“ und lehnt ihn ab. Welche Auswirkungen die Absenkung hätte, kommentiert der Versicherungsbote. Handelsblatt Online Spiegel Versicherungsbote

Gesellschaft & Politik

Sparen für Vorsorge wird wichtiger Sparen besitzt bei den Deutschen weiterhin einen hohen Stellenwert. So ein Ergebnis des neuen Allianz Money Trends. 62 Prozent erachten es als wichtig bzw. sehr wichtig, eigene Rücklagen zu bilden. Die Deutschen setzen mehrheitlich auf sichere Anlageformen (76 Prozent): Neben Sparprodukten sind Produkte der privaten Altersvorsorge weiterhin die beliebtesten Formen der Geldanlage. Tagesbriefing (Pressemitteilung)

Grüne planen neue Vorsorgelandschaft In Zukunft sollen auch nicht pflichtversicherte Selbständige in die Rentenkasse zahlen. Das geht aus einer Antwort der Partei auf eine Anfrage des Deutschen Institutes für Altersvorsorge (DIA) hervor. Durch die “Finanzkrise und Falschberatungen von Banken” gebe es kein Vertrauen mehr in die private Altersvorsorge. Abhilfe könne ein öffentliches Basisprodukt schaffen. Des Weiteren fordern die Grünen mehr Transparenz, eine einfacherer Übertragbarkeit von Betriebsrenten und kritisieren die Mindestzuführungsverordnung. Kurs Cash.online

Die Gesundheitspolitik im Überblick Entscheidungshilfe für die Wahl: Die Apotheken Umschau hat die im Bundestag vertretenen Parteien gebeten, zu fünf gesundheitspolitischen Fragen Stellung zu beziehen – und präsentiert die Ergebnisse in einer Übersicht. Apotheken Umschau

Versicherungsmarkt

Der Biometrie-Markt aus Maklersicht  Unabhängige Versicherungsmakler gehen von einer weiter steigenden Nachfrage bei biometrischen Versicherungsprodukten aus. Zugleich wird eine verstärkte Dynamik und Differenzierung erwartet. Schwerpunktmäßig vermitteln die Makler das „Königsprodukt“ der selbständigen BU. Dies zeigt eine Befragung durch Heute und Morgen.

Die servicestärksten Schadendienstleister Auf welche Dienstleister sich Versicherer verlassen können, wenn es um schnelle und kompetente Schadenregulierung geht, hat hnw consulting zusammen mit ServiceValue erstmals im Service-Rating 2013 erhoben: Ausgezeichnet als „servicestarker Schadendienstleister“ wurden: Eucon, Expira, Faircheck, junited Autoglas, Repair Concepts, Roland Assistance, SchadenDienst 24 und STP Sachverständige. Asscompact hnw consulting (Pressemitteilung)

Die besten Rechtsschutzversicherer Aus aktuellem Anlass bringt die Wirtschaftswoche ein exklusives Ranking der Rechtsschutzversicherer. Ab 1. August steigen die Gebühren von Anwälten und Gerichten. Analysiert wurden in Zusammenarbeit mit Morgen & Morgen 113 Tarife von 35 Anbietern. Wirtschaftswoche

Welche Regionalbanken gut beraten Rund 84 Prozent der Mitarbeiter von Regionalbanken berieten kompetent, inhaltlich sicher und gut vorbereitet. So das Ergebnis einer Untersuchung der Beratungsqualität von insgesamt 19 Filialbanken in sechs Städten Deutschlands. Kritikpunkt: individuelle Kundenbedürfnisse stehen zu wenig im Mittelpunkt. Testsieger wurde die Sparkasse Bochum. DISQ (Pressemitteilung)

Unternehmen

Die Hit-Liste der Finanzvertriebe Die Deutsche Vermögensberatung (DVAG) sicherte sich mit 1,185 Milliarden Euro Provisionserlösen den Spitzenplatz in der der 23. Cash.-Hitliste. Dahinter folgen MLP und Swiss Life Select Deutschland. Insgesamt  mussten viele Finanzvertriebe 2012 ein Minus verzeichnen. Cash.online

Allianz: „Transparenz sieht anders aus“ Wie die Allianz den Garantiezins mit „Kreativität“ und „Kostenkniffen“ gestaltet, nimmt Versicherungskritiker Axel Kleinlein in seiner neuen Handelsblatt-Kolumne und aufs Korn. Handelsblatt

Cardea.life bietet jetzt auch Altersvorsorgeprodukte an „Bis zum Jahresende 2013 soll es für alle drei Schichten der Altersvorsorge fondsgebundene Produktlösungen“ von Cardea-life geben, berichtet Cash.online.

Hiscox: BU per Mausklick. Hiscox Deutschland bietet den Abschluss einer Berufshaftpflichtversicherung jetzt auch online an. Cash.online

— Anzeige —

Praktikant gesucht – schnuppern Sie Journalisten-Luft!

Wir suchen ab sofort eine/n engagierten Text-Praktikantin/en für unser Büro in Hamburg. Lernen Sie, wie täglich „Das Tagesbriefing“ entsteht und wie wir weitere Medien im Versicherungs-, Lifestyle- und Reisebereich produzieren. Aktive Mitarbeit erwünscht! Schicken Sie eine kurze E-Mail an info@hagen-pollmeier.de! Wir freuen uns auf Sie.
———————-

Tweet des Tages

Surftipps

Vorzeitigen Ruhestand richtig berechnen, ist kein Hexenwerk für Vermittler, sagt Detlef Pohl und erklärt in zwei Teilen „finanzmathe­matisches Handwerk“. Portfolio international

Babys versichern Welche Versicherungen auch nicht königliche Kinder brauchen, sagt der GDV im Podcast.

Versicherung im Pflegefall Ob der Versicherungsschutz noch passt, wenn Angehörige pflegebedürftig werden, zeigt HDI auf. HDI (Pressemitteilung)

Was guter Kundenservice bringt, hat eine US-Bank untersucht und visualisiert. Der Bank Blog hat die Info-Grafik. Bank Blog

Termine

BU besser verkaufen An fünf Terminen und fünf Standorten in Deutschland informiert das Forum Arbeitskraftsicherung über die Absicherungsmöglichkeiten. Geboten werden soll „ein praxisorientierter Marktplatz, auf dem Vermittler mit Versicherern zusammen kommen, um sich mit (neuen) Produktkonzepten vertraut zu machen.“ Forum Arbeitskraftsicherung

Recht

Rückkaufswert von Lebensversicherungsverträgen Der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe kündigte für den 11. September 2013 ein abschließendes Urteil zur Fragen des Rückkaufwertes von Lebensversicherungsverträgen an. Bundesgerichtshof (Pressemitteilung)

Knutschen im Auto „ist grob fahrlässig und kann bei einem Unfall zur Alleinhaftung des Fahrers führen“, entschied das Landgericht Saarbrücken. Kostenlose Urteile

Namen

Torsten Oletzky, Vorstandsvorsitzender der Ergo, hat den schlechtesten Ruf aller deutschen Top-Manager. In einer Reputations-Rangliste des Manager Magazins landete er auf dem letzten Platz von insgesamt 100 Spitzenmanagern. Den ersten Platz sicherte sich VW-Chef Martin Winterkorn. PR Report

Prof. Dr. Jürgen Strobel ist in den Aufsichtsrat der Kölner Pensionskasse gewählt worden. Er vertritt den neuen und alten Vorsitzenden, Hansjochim von Wick. Kölner Pensionskasse

Zahl des Tages

1,1 Millionen

Reha-Behandlungen wurden den Arbeitnehmern 2012 genehmigt. Das sind 25 Prozent mehr als noch 2005, berichtet die Süddeutsche aus einer Statistik der Deutschen Rentenversicherung (DRV). Süddeutsche

Zitat des Tages

„Aufgrund des dauerhaft niedrigen Zinsumfelds wird es künftig notwendig sein, noch etwas mehr Geld für die Vorsorge aufzuwenden als in der Vergangenheit. Dabei darf man nicht vergessen, dass man bei zwei Prozent weniger Zinsertrag bei einer dreißigjährigen Laufzeit 75 Prozent mehr einzahlen muss, um die gleiche Versorgung zu erhalten.“, sagt Burkhard Keese, Finanzvorstand der Allianz Deutschland AG.

Zu guter Letzt

Angst vor Bankern „Die sogenannten ‚Kapital-Taliban'“ der britischen Zentralbank könnten „Restriktionen durchsetzen“ und so die Erholung der Wirtschaft gefährden, meint Großbritanniens Handelsminister Vince Cable. Süddeutsche


 

Aktuell im Tagesblog

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

In Kooperation mit der
INTER Versicherungsgruppe