Neue Rentenpolice von Ergo, „Maklers Lieblinge“, Westfälische Provinzial mit Rekord

Thema des Tages

Ergo bringt neue Rentenversicherung Die Ergo „Rente Garantie“ soll die Sicherheiten einer Klassik-Police mit den höheren Rendite-Chancen einer Fondspolice verbinden. Das Produkt bietet eine Beitrags- und Rentengarantie zum (variablen) Rentenbeginn, jedoch keine garantierten Rückkaufswerte. Die Garantien selbst stellt die MunichRe in Form der Rückversicherung. Der Kapitalanlageprozess erfolgt in speziellen Fonds. Ergo

Politik & Gesellschaft

Das IfW-Institut erwartet steigende Renten Zum 1. Juli 2014 sollen die Renten im Westen um 2,8 Prozent steigen und im Osten um 3,3 Prozent. Grund seien kräftig gestiegene Löhne und eine erwartete Senkung des Rentenbeitrags von zur Zeit 18,9 auf etwa 18,7 Prozent. Haufe.de Bild.de

Deutsche für einheitliche Krankenversicherung 57 Prozent der Deutschen sprechen sich für ein einheitliches Krankenversicherungs-System aus, ermittelte TNS-Infratest. Aber: Die kostenfreie Familienversicherung soll bestehen bleiben, sagen 89 Prozent. Das ist eine Absage an Bürgerversicherungs-Modelle, die grundsätzlich einen – wenn auch sozial gestaffelten – Beitrag für jeden Versicherten vorsehen. Procontra

Versicherungsmarkt

Vermittler schätzen gute Schadenregulierung Laut Procontra-Vermittlerstudie 2013 punkten Versicherer bei Vermittlern und Kunden vor allem mit einer kundenfreundlichen Schadenregulierung. Weiter wichtig sind Vermittlern leistungsstarke Produkte und eine gute Betreuung durch den Versicherer. „Maklers Lieblinge“ sind laut der Studie: Hanse Merkur, VHV und Volkswohl Bund. Procontra

Verschlungene Wege zur BU-Police Die Welt berichtet von den Erfahrungen des Versicherungsmaklers Helge Kühl bei der Vermittlung von BU-Policen, der über 5.000 Voranfragen an Versicherer ausgewertet hat. Die Welt Vertriebstipp: Bieten Sie BU-Interessenten Voranfragen beim Versicherer an.

Unternehmen 

Westfälische Provinzial mit Rekordergebnis Im vergangenen Jahr erzielte das Unternehmen einen Gewinn von 103 Millionen Euro (Vorjahr 80 Mio. Euro) und stellte damit einen Rekord in seiner fast 300-jährigen Geschichte auf. Die Beitragseinnahmen stiegen auf 1,072 Milliarden Euro (plus 3,2 Prozent). My-Experten

Zurich Fondspolicen mit neuem Garantiemodell Mit weniger schwankungsanfälligen Dachfonds und geringeren Aktienanteilen will die Zurich LV-Beitragsgarantien sicherstellen. Grundlage des neuen Anlage-Konzeptes namens „Balance“ bleiben die DWS-Premium Fonds. Deren Wertsicherung basiert nicht auf festverzinslichen Wertpapieren, sondern wird gehedged. Zurich.de

Marketing und Soziale Medien

Bewerbung via Social Media Anhand von 15 No-Gos für die Bewerbung über Social Media Kanälen erklärt die „Karrierebibel“, worauf es bei diesem modernen Weg der Jobsuche ankommt. Karrierebibel.de

Tweet des Tages

Recht

Urteil: BGH modifiziert Kickback-Urteil Kauft ein Anleger in Kenntnis verschwiegener Rückvergütungen des Initiators an den Vertrieb (hier: eine Bank) die Kapitalanlage trotzdem, hat er keinen Anspruch auf Schadensersatz. Cash-Online

Namen

Gerald Archangeli wurde als Vize-Präsident des Bundesverbands der Versicherungskaufleute (BVK) wiedergewählt. BVK.de

Surftipp

Das „Interview zur großen Flut“ Im Handelsblatt erklärt Ernst Rauch, Leiter Corporate Climate Centre bei Munich Re, „warum es bald mehr Unwetter geben wird, wie sich Versicherte schützen und warum Hochwasserschäden so teuer sind“. Handelsblatt

Mit 30 in Rente Er war Jung-Ingenieur bei Cisco und hat mit 30 aufgehört zu arbeiten. Mit seiner Frau lebt der Blogger „Mr. Money Mustache“ von einem kleinen, selbst erarbeiteten Vermögen. Und er lebt einfach, aber glücklich. Spiegel.de

Zahl des Tages

63

Prozent der Deutschen glauben laut einer Studie des Verbraucherzentrale Bundesverband, dass es bei Finanzprodukten große Missstände gibt. Cash-online  

Zitat des Tages

„Gib mir Geld, ich gebe es ohne Zinsen zurück“, mit diesen Worten umschreibt die Hamburger Verbraucherschützerin Edda Castello ihre Einschätzung der Lage der Lebensversicherungs-Wirtschaft. Handelsblatt

Zu guter Letzt

Die teuerste Autoreparatur in der Geschichte Großbritanniens Rowan Atkinson, besser bekannt als Mr. Bean, zerlegte vor zwei Jahren seinen McLaren F1 (600 PS). Nun wurde der Supersportwagen repariert – Rechnung beläuft sich auf umgerechnet 1,06 Millionen Euro, der neue jährliche Versicherungsbeitrag auf 44.000 Euro. GDV

Tipp: Ihnen gefällt das Tagesbriefing? Dann zeigen Sie es durch einen Klick auf „gefällt mir“ auf unserer Facebook-Seite. Wir freuen uns!