+++ GDV spricht Klartext +++ Pflege-Bahr als Vertriebshilfe +++ Kunden mit Fürsorge begeistern

Thema des Tages

GDV wehrt sich gegen Berichterstattung der Süddeutschen Zeitung.

Die Süddeutsche hatte am Donnerstag getitelt „Wie sich Versicherer ums Zahlen drücken“. Der GDV reagierte unmittelbar mit konkreten Fakten. So gebe es bei BU-Versicherungen nur in 2 % aller Fälle gerichtliche Auseinandersetzungen. Bei der KfZ-Versicherung gebe es nur 1,07 Beschwerden pro 100.000 Verträge. Ähnlich gering seien die Quoten bei Sachversicherungen und Unfall. Indem der Verband sofort auf Presse-Vorwürfe reagiert, offenbart er eine neue Kommunikations-Politik. Süddeutsche Zeitung GDV

Wie sehen Sie die direkte Reaktion des GDVfür Ihre Arbeit? Posten Sie hier als Kommentar oder auf Facebook und Twitter. Oder senden Sie eine Email an meinung@tagesbriefing.de

_____________________________________

Ver­si­che­rungs­markt

Pflegeversicherung wird populärer.

Auch wenn Experten die Tarife des Pflege-Bahrs generell kritisch sehen, scheint die Einführung der staatliche geförderten Pflegezusatzversicherung Bewegung in den Markt gebracht zu haben – das Thema ist nun auf dem Tisch. Dieses Fazit zieht das Versicherungsmagazin aus der Euroforum-Konferenz „Erfolgreiche Erschließung des Marktes für biometrische Risiken“. Versicherungsmagazin
Vertriebstipp: Nutzen Sie den Rückenwind und sprechen Sie alle Kunden auf eine Pflegezusatzversicherung an – der Pflege-Bahr ist nur der Einstieg für eine kompetente Beratung.

Pflege-TB-Kurve

 

_____________________________________

Fondsgebundene Garantieprodukte für die Zukunft.

Jeder dritte Deutsche möchte in den kommenden zwei Jahren etwas für seine Rente tun. Laut einer Studie von Heute und Morgen haben fondsbasierte Garantieprodukte „das Potenzial, die klassische Lebens- und Rentenversicherung abzulösen“. Heuteundmorgen.de (PDF)
Vertriebstipp: Kunden sind durch die fortlaufend negative Berichterstattung rund um die Lebensversicherung verunsichert. Beraten Sie sie auch zu fondsgebundenen Garantieprodukten und zu erwartenden Renditen. 

____________________________________

Allein verdienende Männer als Gesellschaftsmodell auf dem Rückzug.

Anlässlich des Equal-Pay Day, der an die gleichberechtigte Bezahlung und (Be-) Förderung von Frauen erinnert, hat der Makler-Manager und Blogger Oliver Mack sich Gedanken zur Kundinnen-gerechten Umsetzung gemacht. Blog.Hoesch-partner.de
Vertriebstipp: Nehmen Sie sich für die Beratung von Frauen mehr Zeit und weisen Sie Mütter auf die Kinder-Erziehungszeiten hin.

___________________________________

Unternehmen

Nürnberger wächst um 10,5 Prozent auf 3,49 Milliarden Euro Beitrag.

Damit machte das Neugeschäft 850 Millionen Euro aus (Vorjahr +769 Mio). Alle Hauptsparten sind zum Teil zweistellig im Plus – Kranken mit immerhin +7,1 Prozent. Nürnberger

_____________________________________

Zuwächse und neue Struktur bei Ideal.

Die Versicherungsgruppe legte im Leben um 21 Prozent zu. Sach stieg um 29 Prozent. Die Spartentöchter Leben und Sachversicherung werden nun als Aktiengesellschaften geführt. Holdingmutter bleibt der V.V.a.G. Kurs

_____________________________________

— Text-Anzeige —

Fit für Facebook, Twitter & Co? Trai­nings mit Sozia­len Medien, aber bodenständig. Beständig. Ständig. Plus: Social-Media-Handwerksrolle. Für Ihr Unter­neh­men. Erreichen Sie mehr Menschen. Der Versprochen-Klick!

_____________________________________

Vertriebstipp des Tages

Schlaganfall erkennen

Fürsorge als Dienstleistung.

Viele Kunden freuen sich über die so genannte Rettungskarte von ihrem Berater, mit deren Informationen die Feuerwehr Menschen ohne Gefährdung aus Unfallautos bergen kann. Heben Sie sich weiter von der Masse ab: Schenken Sie Ihrem Kunden die Tagesbriefing-Taschenkarte bei Verdacht auf Schlaganfall – für ältere Kunden oder die Eltern Ihrer Kunden. Diese werden von Ihrer Fürsorge angetan sein.

 

_____________________________________

Tweet des Tages

_____________________________________

Urteil

Wer weniger als 25 Prozent Steuern bezahlt, kann Werbungskosten aus Kapitalvermögen absetzen.

Dies entschied das Finanzgericht Baden-Württemberg und gilt auch, wenn der Sparer-Pauschbetrag überschritten wird. Danrevision

_____________________________________

Zahl des Tages

1/2

Zyperns zweitgrößte Bank (Laiki) wird in eine „Bad Bank“ und einen „funktionsfähigen Teil“ aufgespalten. Letzterer wird auf Zyperns größte Bank, die Bank of Cyprus, aufgeschmolzen. Süddeutsche Zeitung

_____________________________________

Zitat des Tages

„Es ist fällig, dass in West und Ost endlich gleiche Renten gezahlt werden“, sagte SPD-Kanzler-Kandidat Peer Steinbrück. Focus

_____________________________________

Zu guter Letzt

SEPA bringt Steuerberatern und ihren Mandanten viel Arbeit. Der NWB-Verlag nimmt es trotzdem leicht – zumindest mit einem amüsanten Comic auf Facebook. Unsere Empfehlung: NWB-Verlag Facebook

_____________________________________

Meistgeklickter Link

im Tagesbriefing vom 21. März war der Vertriebstipp, wie Sie aus dem Beratungsprotokoll einen unterschriebenen Antrag machen.

_____________________________________

Tipp des Tages: Emp­fehlen Sie das Tages­brie­fing weiter – damit auch Ihre Kol­legen immer schnell und auf den Punkt infor­miert sind.