Inflationärer Kaufkraftverlust und seine Folgen – Flaute in der Nachwuchsgewinnung – Gewerbekunden im Visier

Inflationäre Ebbe im Portemonnaie [INFOGRAFIK]       

Eine jüngst veröffentlichte Studie der Comdirect-Bank hat sich mit dem negativen Realzinssatz beschäftigt, mit dem wir alle aktuell jeden Tag immer wieder aufs Neue konfrontiert sind, ohne davon so wirklich Notiz zu nehmen. Die langanhaltende Niedrigzinsphase ist Auslöser dafür, dass einmal gespartes Kapital, zumindest nicht in den liebsten Anlageklassen der Deutschen (Sparbuch, Fest- oder Tagesgeld), im Moment keinen Wertzuwachs erfährt. Die Preise des sogenannten Warenkorbs des täglichen Bedarfs steigen, dies aus volkswirtschaftlicher Sicht völlig zu Recht, kontinuierlich weiter. Im Ergebnis spüren wir eine Flaute in der eigenen Briefbörse. Die Comdirect-Bank hat in ihrer Untersuchung diese Entwicklung regional differenziert. procontra-online

Zitat des Tages             

“Wir wissen, dass wir unter dem Image unserer Branche leiden, da sich das Image eines Produkts natürlich in gewisser Weise auf die Arbeitgebermarke überträgt: Das Thema Versicherung ist emotional selten positiv besetzt.”

Mit diesen Worten reflektiert Alexander Vollert, Vorsitzender der AXA Deutschland, die aktuelle Situation der Versicherungsbranche beim Kampf in der Rekrutierung der klugen Köpfe. Versicherung ist nun einmal nicht sexy. Und mit einem fast schon neidischen Blick schielt man in den Personalabteilungen der Assekuranz auf Charme versprühende und Innovationskraft ausstrahlende Technologiebranchen. Aber auch die berufliche Zukunft in der Versicherung kann für junge Menschen ein lohnendes Ziel sein. Versicherungswirtschaft-heute


— Anzeige —-

Umgedacht bei der Gewerbe-Police: umfassender Schutz für Unternehmer

„Der Plan war, eine Lösung aus der Taufe zu heben, die optimal auf die Bedürfnisse der Kunden eingeht“, sagt Martin Gräfer, Vorstand Vertrieb der Bayerischen.

Die neue Gewerbe-Police der Bayerischen ist wie schon die “Eine meine Police“ im Privatkundenbereich ein Ergebnis des „Umdenkens“ der Bayerischen. Auch diese wurde konsequent als All-Risk-Police konzipiert. Für den gewerblichen Versicherten, also den Unternehmer oder sein Unternehmen bedeutet das: Alles, was in den Versicherungsbedingungen nicht als Ausschluss definiert ist, ist automatisch mitversichert. Neben dem deutlich stärkeren Versicherungsumfang liefert das neue Vertragswerk somit auch eine höhere Transparenz und Verständlichkeit.
Mehr auf umdenken.co.


Zahl des Tages
4

Milliarden US-Dollar mehr Umsatz hat der koreanische Technologieanbieter Samsung mit der Zulieferung von Bauteilen an Erzfeind Apple bewirkt, als durch den Verkauf des eigenen mobilen Flaggschiffs – dem Galaxy S8. Verrückte Zeiten, wenn augenscheinliche Konkurrenten so gute Geschäfte miteinander machen. Frankfurter Allgemeine Zeitung


— Anzeige —-

Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 5.000 Assekuranz-Profis 

Profitieren Sie jetzt von unseren Top-Angeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier


Optisure will die Gewerbesachsparte digitalisieren            

Nun ist es also soweit. Ein InsurTech aus Karlsruhe plant den Angriff auf die letzte Bastion der klassischen Vertriebswege – die Gewerbekunden. Zu den erklärten Zielgruppen von Optisure sollen zukünftig Selbstständige sowie klein- und mittelständische Unternehmen gehören. Die Idee dabei, völlig papierlos und digital will das junge Technologieunternehmen in einem Segment fußfassen, an der sich die Start-up-Szene bislang noch die Zähne ausgebissen hat. Aber, auch in diesem Fall wird die Zukunft und die damit einhergehende geschäftliche Entwicklung zeigen, ob die jungen Wilden, den Arrivierten in diesem sehr speziellen Segment wirklich das Wasser reichen, oder gar abgraben können. Pfefferminzia

Ein etwas anderer Blick auf die Finanzbranche [BILDERSTRECKE] 

Die aktuellen regulatorischen Tendenzen am heimatlichen Finanz- und Versicherungsmarkt sorgen bei nahezu allen Beteiligten für die eine oder andere schlaflose Nacht. Dennoch konnten vor allem die international aufgestellten Konzerne der Branche in den letzten fünf Jahren ihren Anlegern kräftige Gewinne bescheren. Von Allianz bis Zurich zeigt die ARD-Börse den charttechnischen Rückblick und begründet, warum das eine oder andere Unternehmen auch zukünftig in keinem Portfolio fehlen sollte.

 

 

 

Ihre Meinung interessiert uns. Bitte teilen Sie sie mit uns!

Immer top informiert. Jetzt das Tagesbriefing per E-Mail abonnieren ->
Kostenlos abonnieren

Bitte folgen Sie uns hier!

Sie haben einen Facebook- oder Twitter-Account? Dann freuen wir uns, wenn Sie jetzt auf "gefällt mir" und/oder "folgen" klicken. Werden Sie Teil der wachsenden Tagesbriefing-Community.

  • Verpassen Sie nie mehr eine Top News
  • Zeigen Sie, dass Ihnen das Tagesbriefing gefällt
  • Halten Sie direkten Kontakt zu unserer Redaktion

Bequemer geht`s nicht: Abonnieren Sie jetzt Ihr persönliches Tagesbriefing!

Immer auf den Punkt informiert! Das tägliche News-Update für Versicherungs-Profis

Wir behandeln Ihre Daten vertraulich und geben sie nicht weiter!

Dieses Fenster schließen

Alle Infos für die erfolgreiche Vertriebsarbeit. Kostenlos. Von Montag bis Freitag. Immer morgens per E-Mail.

Probieren Sie es einfach mal aus!

  • Top-News der Versicherungsbranche
  • Vertriebstipps vom Profi
  • Kurz und knapp auf den Punkt
  • Fokus auf den Kunden 2.0
  • Jederzeit kündbar (Abmelde-Link in jeder Mail)
  • Praktische Vertriebshilfen
%d Bloggern gefällt das: