Rückläufige Versicherungsleistungen in der Wohngebäudeversicherung (INFOGRAFIK)

Die Versicherungsleistungen in der gebundenen Wohngebäudeversicherung stiegen im Zeitraum von 2014 bis 2018 kontinuierlich an. Doch nun zeichnet die aktuelle Statistik des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) für 2019 ein anderes Bild. So fielen die Bruttoaufwendungen für Versicherungsfälle im abgelaufenen Geschäftsjahr von 5,969 Milliarden Euro auf 5,807 Milliarden Euro. Dabei machten Leitungswasserschäden im letzten Jahr mit mehr als einer Million gemeldeter Schäden und einer Schadensumme von mehr als drei Milliarden Euro das Gros der Versicherungsleistungen aus. Auf Platz zwei lagen Schäden durch Sturm/Hagel und auf dem dritten Rank Brandschäden.