Ist der Handel mit Wasser als Rohstoff ethisch vertretbar? (BILDERSTRECKE)

Erst jüngst hatten die Vereinten Nationen die weltweite Versorgung mit sauberem Trinkwasser zu einem Menschheitsziel erklärt und damit die Bedeutung von Wasser als natürlichen Rohstoff noch einmal deutlich bekräftigt. Stand heute haben ca. 2,2 Milliarden Menschen weltweit keinen Zugang zu sauberem Wasser. Und die Frage liegt nah, ob der Handel mit dem Rohstoff Wasser vor einem ethischen und moralischen Hintergrund opportun sein kann. Mit dem Fokus auf Unternehmen, die für die Versorgung mit frischem Wasser sorgen oder gemanagten Themenfonds kann der Spagat zwischen Renditebestrebung und Verantwortungsbewusstsein gelingen.