2019 war kein gutes Jahr für Börsengänge (BILDERSTRECKE)

Genau genommen war dieses Jahr das schlechteste für IPOs seit der Finanzkrise, wie aus einer Marktstudie der Beratungsfirma Kirchhoff Consult hervorgeht. Denn im streng regulierten Prime-Standard trauten sich nicht mehr als drei Unternehmen den Börsengang. Und bei den „jungen Wilden“ im Segment Scale ,dem  Segment für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) mit Schwerpunkt Technologie? Totale Fehlanzeige. ARD-Börse

In Kooperation mit der
INTER Versicherungsgruppe