Bundeskartellamt will Transparenz von Vergleichsportalen überprüfen

Das Bundeskartellamt sieht genug Indizien gegeben, um den in Deutschland betriebenen Online-Vergleichsportale noch genauer auf die Finger zu schauen. Hintergrund sei dabei die Erkenntnis, dass die auf den Vergleichsportalen ausgewiesenen Produktrankings mitunter nicht einmal 50 Prozent des Angebots jeweiligen Marktsegment abzudecken scheinen. Überdies ist der Kontrollbehörde die mangelnde Transparenz, wie die Ergebnislisten und damit auch die Produktrankings zustande kommen ein Dorn im Auge. Versicherungsmagazin

Kommentare sind geschlossen.

In Kooperation mit der
INTER Versicherungsgruppe