Die Mehrheit der Bundesbürger ängstigt sich vor den finanziellen Risiken im BU-Fall (INFOGRAFIKEN)

Eine aktuelle von der YouGov Deutschland GmbH im Auftrag der DEVK Versicherungen durchgeführte Onlinebefragung beschäftigte sich unter anderem mit dem Thema, welche Folgen einer Berufsunfähigkeit (BU) die Befragten am ehesten beschäftigen. Mehr als ein Drittel der Teilnehmenden sehen demnach die finanziellen Einbußen infolge des Arbeitskraftverlustes als dringlichste Auswirkung an. Nur zehn Prozent glauben indes, im BU-Fall ausreichend abgesichert zu sein. Eine Zusammenfassung der gesamten Studie hat die Redaktion vom VersicherungsJournal zusammengestellt.

Kommentare sind geschlossen.

In Kooperation mit der
INTER Versicherungsgruppe

%d Bloggern gefällt das: