Bundeskartellamt sieht Handlungsbedarf bei Vergleichsportalen

Die unter anderem auch in der Versicherungsbranche heiß geführte Debatte um die Marktstellung von Vergleichsportalen scheint nun auch von politischer Seite zusätzlich befeuert zu werden. In seinem Abschlussbericht zur „Sektoruntersuchung Vergleichsportale“ nahm das Bundeskartellamt die 36 als relevant eingestuften Vergleichsplattformen unter die Lupe und kam zu einem eindeutigen Urteil. Demnach sieht das Bundeskartellamt eindeutigen rechtspolitischen Handlungsbedarf und ruft die gesetzgebende Gewalt im Staat auf die rechtlichen Rahmenbedingungen auf den Prüfstand zu stellen. procontra-online

Kommentare sind geschlossen.

In Kooperation mit der
INTER Versicherungsgruppe

%d Bloggern gefällt das: