Erfolgreiches Anlagejahr für Honorarfinanz-Kunden

Honorarfinanz AG schlägt mit prognosefreier, passiver Anlagestrategie namhafte Fondsmanager deutlich

PRESSEMITTEILUNG – Karlsruhe: Das Karlsruher Honoraranlageberatungs-Institut Honorarfinanz AG hat seinen Kunden ein überaus erfolgreiches Anlagejahr 2016 beschert. Laut Honorarfinanz-Vorstand Davor Horvat haben die Anleger je nach persönlichem Risikoprofil im Schnitt Renditen zwischen rund fünf bis zehn Prozent nach Kosten erzielt. Ausschlaggebend dafür war die passive, indexorientierte Anlagestrategie der Honorarfinanz. Horvat sagt: „Diese Renditen waren aber nur erzielbar, weil unsere Anleger global aufgestellt sind und unserem Rat folgten, sich nicht auf Spekulationen einzulassen. Sie sind trotz China-Krise, Brexit und US-Wahlen ihrer Strategie treu geblieben. Einige haben sogar diszipliniert nachinvestiert, als es am Kapitalmarkt Rückschläge gab.“

Mit dieser Investment-Strategie haben die Honorarfinanz-Portfolios die Ergebnisse aller 15 der beliebtesten, aktiv gemanagten Investmentfonds um Längen geschlagen. Ein Markt-Vergleich der verschiedenen Honorarfinanzportfolios zeigt eine im Schnitt um rund fünf Prozent bessere Performance als die aktiven Fonds mit etwa dem gleichen Risikoprofil. Im Klartext: Die Märkte schneiden deutlich besser ab als die allermeisten Fonds.

Hocheffiziente Anlage-Portfolios mit kostengünstigen Indexfonds

Die Berater der Honorarfinanz AG vermeiden jede Art von Spekulation über Märkte, Branchen oder Investitionszeitpunkte. Vor dem Wertpapierkauf ermitteln sie in aufwändigen Verfahren von jedem Anleger ein detailliertes persönliches Risikoprofil. Die Investments erfolgen dann nach dem Buy and Hold Prinzip bis zum angestrebten Anlagehorizont. Dabei setzen sie ausschließlich börsengehandelte Indexfonds (ETF) ein, die den jeweiligen Markt ohne Kosten für ein teures Fondsmanagement abbilden. Die Honorarfinanz konstruiert auf dieser Basis hocheffiziente, nach wissenschaftlich erwiesenen Faktoren breit diversifizierte Anlage-Portfolien. Mit dieser Strategie erzielen passive Anleger die Marktrendite abzüglich minimaler Kosten. Allein die Kostenersparnis gegenüber aktiv gemanagten Fonds gleicht bereits nach kürzester Zeit die Beratungshonorare wieder aus.

Über die Honorarfinanz AG

Die Honorarfinanz AG ist ein von der Bafin beaufsichtigtes KWG Institut mit der Bezeichnung Honorar-Anlageberatung mit Sitz in Karlsruhe. Das Unternehmen hat sich auf die Konstruktion von hocheffizienten Index-Weltportfolien für Anleger spezialisiert und begleitet diese bis zur Zielerreichung. Besonderheit ist, dass die bundesweit der AG angeschlossenen selbständigen Honorarberater einem einheitlichen, aufwändigen Beratungsprozess folgen. Zu dem Produktportfolio gehören ausschließlich kostengünstige und transparente Lösungen.

Aufsichtsratsvorsitzender ist Diplom-Wirtschaftsingenieur Eyk Nowak. Vorstand ist Davor Horvat.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

In Kooperation mit der
INTER Versicherungsgruppe