XL Catlin erweitert Krisenmanagement-Angebot um Versicherungslösung für Amokläufe

PRESSEMITTEILUNG – Köln – 2. März 2016 – XL Catlin gab heute die Erweiterung ihres Produktangebots für das Krisenmanagement um den Versicherungsschutz für Amokläufe bekannt. Die Erweiterung ist eine Reaktion auf die Bedrohung durch physische Angriffe, denen Unternehmen und öffentliche Dienstleister ausgesetzt sind.

Stephen Ashwell, Chief Underwriting Officer für Krisenmanagement bei XL Catlin, erklärte diesbezüglich: „Leider haben globale Terrorvorfälle und öffentlichkeitswirksame Angriffe von terroristischen Gruppen und Einzeltätern die Notwendigkeit einer solchen Versicherungslösung in den Fokus gerückt.“

„Der Versicherungsschutz für Amokläufe wird zunächst für Kunden in Großbritannien, in den USA, in Deutschland und in der Region Asien-Pazifik mit einer weltweiten Deckung angeboten. Die Lösung soll Organisationen bei der Bewältigung der finanziellen Auswirkungen von Amokvorfällen unterstützen. Dabei kann es sich um Ertragsausfälle wegen Betriebsunterbrechungen und Zugangsverweigerung sowie um medizinische Ausgaben und Kosten für die Wiederinstandsetzung von Unternehmen handeln.“

Ein wesentliches Unterscheidungsmerkmal ist vor allem die große Reichweite des Versicherungsschutzes, der auch vorsätzliche Handlungen abdeckt.

Der Versicherungsschutz für Amokläufe deckt neben gängigen Sachschäden auch Betriebsunterbrechungen ab. Die Deckung umfasst dabei Betriebsausfälle infolge behördlicher Entscheidungen, aufgrund derer der Versicherungsnehmer seine Tätigkeit am derzeitigen Standort einstellen muss. Die Deckung für Betriebsunterbrechungen kann auf Zugangsverweigerung sowie Zivil- und Militärbehörden ausgeweitet werden. In diesem Fall tritt der Versicherungsschutz ein, wenn nach einem Amoklauf der Zugang zu und/oder die Nutzung von Einrichtungen vorübergehend beeinträchtigt oder untersagt ist. Mit der Erweiterung des Versicherungsschutzes werden außerdem zusätzliche Aufwendungen verbessert abgedeckt. Zu diesen können Ausgaben für Öffentlichkeitsarbeit, Standortwechsel, Beratung und/oder psychiatrische Hilfe, medizinische Versorgung, zusätzliche Sicherheits- und Umschulungsmaßnahmen gehören.

Stephen Ashwell fügte weiter hinzu: „Vorfälle dieser Art sind in jedem Fall schrecklich und verheerend. Ohne die richtige Versicherung können die Folgen jedoch gleichermaßen katastrophal sein, da Organisationen lahmgelegt werden und ihre Funktion in der Gesellschaft nicht mehr wahrnehmen können. Wir haben diesen Versicherungsschutz entwickelt, um die Lücken bestehender Versicherungslösungen grundlegend und umsichtig zu schließen.“

Roland Brandt, verantwortlicher Underwriting Manager für Krisenmanagement in der Region EMEA, ergänzte: „Da auch in Deutschland die Nachfrage nach einer Absicherung gegen die Folgen von Amokläufen gestiegen ist, freue ich mich, dass wir unseren Kunden jetzt entsprechenden Schutz bieten können.“

Über das Versicherungsgeschäft von XL Catlin

Das Produktspektrum der Versicherungsgesellschaften von XL Catlin umfasst globale Sach- und Haftpflichtversicherungen sowie Professional, Financial und Speciality Lines. Unternehmen, die die Welt verändern, wählen XL Catlin als Partner. Erfahren Sie mehr unter xlcatlin.com.

Über XL Catlin

XL Catlin ist die globale Marke, unter der die Erst- und Rückversicherungsunternehmen von XL Group plc (NYSE:XL) weltweit Sach-, Haftpflicht- und Spezialversicherungen für Unternehmen aus dem Industrie-, Handels- und Dienstleistungssektor sowie für Versicherungsgesellschaften und weitere Firmen anbieten. Kunden wenden sich an XL Catlin, um Lösungen für ihre komplexesten Risiken zu finden und ihr Geschäft weiterzuentwickeln.

Erfahren Sie mehr unter xlcatlin.com.