Baloise ist auf Kurs

PRESSEMITTEILUNG – Die Baloise Group verzeichnet in den ersten neun Monaten ein Wachstum in Lokalwährung des Geschäftsvolumens von 1.4% auf 7’054.1 Mio. CHF. Das Nichtlebengeschäft wächst leicht um 0.7%. Im Lebengeschäft wird ein solides Wachstum von 2.7% erzielt. Die Baloise sieht sich bestätigt, die erwarteten Ziele zu erreichen.

Die Prämien im Nichtlebengeschäft steigen in den ersten neun Monaten leicht an (2’611.6 Mio. CHF, + 0.7%). Die anhaltende Sanierung weniger profitabler Branchen wie zum Beispiel Unfall/Kranken in der Schweiz schlägt sich im Geschäftsvolumen nieder. Die Baloise wächst weiterhin in ihren Zielsegmenten, so zum Beispiel in Deutschland. Das Schadenumfeld, insbesondere in der Schweiz, Belgien und Luxemburg, zeigt sich anhaltend freundlich und auf ähnlichem Niveau wie im Vorjahr. Der Grossschaden-Trend zum Halbjahr mit namhaften Grossschäden in Deutschland setzt sich auch nach neun Monaten fort. Die Baloise ist jedoch zuversichtlich, aufgrund der sehr guten Qualität des Nichtlebenportfolios für 2015 einen Schaden-Kostensatz im unteren Bereich der eigenen Zielsetzungen von 93-96% zu erreichen.

Im Geschäft mit den Lebensversicherungen ist die Wachstumsentwicklung nach neun Monaten stabil. Die Nachfrage nach Lösungen im Kollektivlebengeschäft hält weiter an. Erfreulich ist der Zuwachs auch in weiteren Produkten der beruflichen Vorsorge ausserhalb der Vollversicherung, wie beispielsweise bei teilautonomen Lösungen. Im saisonalen Einmalprämiengeschäft der anlagegebundenen Lebenprodukte liegt das Geschäftsvolumen bisher auf dem Niveau des Vorjahres.

Das anspruchsvolle Zinsumfeld bleibt eine Herausforderung. Die Baloise bleibt weiterhin solide kapitalisiert (Solvabilität I per 30.9.2015: 341%). Die robuste Kapitalisierung ist die Grundlage für eine nachhaltig attraktive Dividende zugunsten der Aktionäre.

Mehr Informationen gibt es auf Baloise.com.