BVK-Vizepräsident Ulrich Zander ist Incoming Chairman des europäischen Vermittlerverbandes BIPAR

PRESSEMITTEILUNG – Auf dem diesjährigen Jahrestreffen des europäischen Versicherungsvermittlerverbandes, des Bureau International des Producteurs d’Assurances et de Réassurances (BIPAR), wurde BVK-Vizepräsident Ulrich Zander aus Eschwege am 5. Juni 2015 einstimmig zum stellvertretenden Vorsitzenden (incoming chairman) des BIPAR-Präsidiums gewählt. Der vormalige stellvertretende Vorsitzende André Lamotte wurde BIPAR-Vorsitzender, während sein Vorgänger Alessandro de Besi zum zweiten stellvertretenden Vorsitzenden (past chairman) bestimmt wurde. Daher wird Ulrich Zander voraussichtlich 2016 BIPAR-Vorsitzender.

Das siebenköpfige Gremium besteht aus dem Vorsitzenden, seinen beiden Stellvertretern (incoming und past chairman), einem Generalsekretär, einem Schatzmeister sowie zwei Bevollmächtigten.

Ulrich Zander gehört dem BIPAR-Präsidium bereits seit 2007 als Schatzmeister an, wobei er dieses Amt im Zuge seiner Wahl zum stellvertretenden Vorsitzenden abgibt.

BIPAR vertritt die Interessen der Versicherungskaufleute auf europäischer Ebene und ist ein Zusammenschluss von 50 nationalen Vermittlerorganisationen aus 31 Ländern.

Als Mitglied des BIPAR-Präsidiums ist der 59-Jährige gleichzeitig Mitglied im World Council des Weltverbandes der Versicherungsvermittler, der World Federation of Insurance Intermediaries (WFII). Seit 2002 ist Ulrich Zander zudem Vizepräsident des Bundesverbandes Deutscher Versicherungskaufleute (BVK), des größten deutschen Vermittlerverbandes.

Ulrich Zander ist zudem Vorsitzender der Konzeptionsentwicklungs- und Beratungs-/Innovationswerkstatt der Assekuranz und Finanzdienstleister (KuBI) e.V.