Talanx, NORD/LB und Bankhaus Lampe kooperieren bei Alternativen Kapitalanlagen

PRESSEMITTEILUNG – Hannover, 20. Januar 2015: Die Talanx-Gruppe, die NORD/LB Norddeutsche Landesbank und das Bankhaus Lampe gehen eine Kooperation im Bereich Alternative Kapitalanlagen ein. Dazu übernimmt die Talanx 45 Prozent der Anteile am Investment-Dienstleister Caplantic Alternative Assets GmbH. Die Gesellschafter wollen Caplantic zu einem in Deutschland führenden Anbieter für Alternative Asset Management und Financial Solutions ausbauen.

Das Joint Venture eröffnet Talanx den Zugang zu Infrastruktur-Darlehen und anderen alternativen Assetklassen des NORD/LB Konzerns sowie zur Rating-Expertise der RSU Rating Service Unit GmbH & Co. KG, einer 100-Prozent-Tochter der deutschen Landesbanken. Zudem soll Caplantic auch die Rolle eines Dienstleisters für den Bereich Private Equity im Investment Management der Talanx übernehmen.

Die Gesellschafter erwarten angesichts der aktuellen Niedrigzinsen eine zunehmende Anlageverschiebung in alternative Assetklassen wie Immobilien, Private Equity und Infrastrukturanlagen und somit ein deutliches Wachstum in diesen Segmenten. Talanx erhöht bereits gezielt den Anteil dieser Investmentklassen, um Renditerückgängen durch das Niedrigzinsniveau entgegenzuwirken.

Die Caplantic Alternative Assets GmbH wurde im Jahr 2013 als Joint-Venture der NORD/LB und des Bankhaus Lampe gegründet. Mit der Beteiligung von Talanx in Höhe eines einstelligen Millionen-Euro-Betrags hält die NORD/LB künftig 45 Prozent der Caplantic-Anteile, das Bankhaus Lampe wird über die Lampe Credit Advisors GmbH mit 10 Prozent an Caplantic beteiligt sein. Die neue Struktur steht unter dem Vorbehalt einer kartellrechtlichen Freigabe.

Über Talanx

Talanx ist mit Prämieneinnahmen von 28,1 Mrd. EUR (2013) und mehr als 21.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die drittgrößte deutsche und die siebtgrößte europäische Versicherungsgruppe. Das Unternehmen mit Sitz in Hannover ist in rund 150 Ländern aktiv. Talanx arbeitet als Mehrmarkenanbieter mit einem Schwerpunkt in der B2B-Versicherung. Zu den Marken des Konzerns zählen HDI, der global tätige Indu-strieversicherer HDI-Gerling, Hannover Rück als einer der weltweit führenden Rückversicherer, die auf den Bankenvertrieb spezialisierten Targo Versicherungen, PB Versicherungen und Neue Leben sowie der Finanzdienstleister Ampega. Durch die Übernahmen der TU Europa sowie der TUiR Warta S.A. ist Polen heute der zweite Kernmarkt von Talanx. Die Ratingagentur Standard & Poor’s bewertet die Finanzkraft der Talanx-Erstversicherungsgruppe mit A+/stable (strong) und die der Hannover Rück-Gruppe mit AA-/stable (very strong). Die Talanx AG ist an der Frankfurter Börse im MDAX sowie an den Börsen in Hannover und Warschau gelistet (ISIN: DE000TLX1005, WKN: TLX100, polnisches Handelskürzel: TNX).

Über NORD/LB

Die NORD/LB Norddeutsche Landesbank gehört mit einer Bilanzsumme von 197 Mrd. Euro zu den führenden deutschen Geschäftsbanken. Zu den Kerngeschäftsfeldern zählen das Firmenkundengeschäft, Strukturierte Finanzierungen im Energie- und Infrastruktursektor, die Schiffs- und Flugzeugfinanzierung, die gewerbliche Immobilienfinanzierung (über die Deutsche Hypothekenbank), das Kapitalmarktgeschäft sowie Privat- und Geschäftskunden. Die Bank hat ihren Sitz in Hannover, Braunschweig und Magdeburg und ist mit Niederlassungen in Düsseldorf, München, Hamburg und Schwerin vertreten. Außerhalb Deutschlands ist die NORD/LB mit einer Tochtergesellschaft in Luxemburg sowie mit Niederlassungen in London, New York, Singapur und Shanghai vertreten.

Über Bankhaus Lampe

Das Bankhaus Lampe gehört mit einem Geschäftsvolumen von 3,1 Milliarden Euro im Konzern zu den führenden unabhängigen und inhabergeführten Privatbanken in Deutschland mit Niederlassungen und Tochtergesellschaften in Berlin, Bielefeld, Bonn, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt/Main, Hamburg, München, Münster, Osnabrück, Stuttgart, London und Wien. Die Kommanditanteile werden zu 100% von der Familie Oetker gehalten. Dieser Gesellschafterhintergrund gewährleistet neben Unabhängigkeit und Produktneutralität ebenso eine solide und kontinuierliche Weiterentwicklung der Bank. Die Lampe Credit Advisors GmbH, eine 100%ige Tochter des Bankhaus Lampe, bietet regulatorische Beratung, Strukturierung von Anlage- und Refinanzierungslösungen, Dienstleistungen im Portfolio- und Risikomanagement sowie umfassende Beratung über strategische Partnerschaften und Beteiligungen für europäische Finanzinstitute, Versicherungen und öffentliche Institutionen.

Über Caplantic

Caplantic verfügt als reguliertes Finanzdienstleistungsinstitut über eine profunde Erfah-rung in der Analyse und der laufenden Risikoüberwachung großer Alternative Asset Portfolien. Derzeit wird ein Bestand von mehr als 10 Mrd. EUR risikoseitig betreut. Der Schwerpunkt lag bisher auf den Assetklassen Infrastruktur, Flugzeuge, Schifffahrt, Im-mobilien und Corporates mit Großkunden gleichermaßen aus dem institutionellen Seg-ment und dem Bankenbereich. Dieses Geschäft soll weiter ausgebaut werden. Künftig wird die Gesellschaft auch in der Selektion und der laufenden (Risiko-)Betreuung von Private Equity Fund Investments tätig sein.

Ihre Meinung interessiert uns. Bitte teilen Sie sie mit uns!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

In Kooperation mit der
INTER Versicherungsgruppe

%d Bloggern gefällt das: