Inter Versicherungsgruppe: Neues Krankentagegeld mit Betriebs-Ausfallversicherung

PRESSEMITTEILUNG – MANNHEIM. Freiberufler sind bei Krankheit oder Unfall einem hohen und oftmals existenzbedrohenden finanziellen Risiko ausgesetzt. Die neue Krankentagegeldversicherung der Inter sichert das Einkommen auch in diesen Zeiten. Eine sinnvolle Ergänzung ist die neue Betriebs-Ausfallversicherung.

Ein Arbeitsausfall über mehrere Wochen kann schnell die eigene Existenz bedrohen. Das neue Krankentagegeld der Inter sichert Freiberuflern (z.B. Rechtsanwälten, Notaren, Journalisten oder Physiotherapeuten) und auch Apothekern das Einkommen bei Krankheit oder Unfällen. Die Highlights der Krankentagegeldversicherung:

  • Wartezeiten entfallen bei Unfall
  • Frei wählbarer Leistungsbeginn: Ab dem 4., 8., 15., 22., 29. oder 43. Tag
  • Krankentagegeldleistungen sind steuerfrei
  • Dynamische Anpassung an Einkommensentwicklung möglich
  • Verzicht auf ordentliches Kündigungsrecht der Inter

Als Ergänzung zum Krankentagegeld ist die neue Betriebs-Ausfallversicherung der Inter optimal. Diese springt bei einer Krankheit oder einem Unfall des Betriebsinhabers ein und schließt die Lücke, die entsteht, wenn die Umsätze aufgrund eines Versicherungsfalles sinken oder ausbleiben, fortlaufende Betriebskosten wie Miete, Gehälter oder Leasingraten aber unverändert zu tragen sind. Die Betriebs-Ausfallversicherung ist nur in Kombination mit einer Krankentagegeldversicherung für Freiberufler bzw. Apotheker abschließbar.

Ihre Meinung interessiert uns. Bitte teilen Sie sie mit uns!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

In Kooperation mit der
INTER Versicherungsgruppe

%d Bloggern gefällt das: