Vereinfachung von Versicherungsprodukten erhöht den Druck auf Vertriebswege – Messenger Services als sinnvolle Ergänzung in der der Kundenkommunikation – Größere Bandbreite an Riester-Fondspolicen gefordert

Simple is the new sexy

Wenn die Allianz zur Bilanzpressekonferenz lädt und in Form ihres Vorstands – Oliver Bäte – über die zukünftigen Entwicklungstendenzen der Versicherungsbranche sinniert, dann hören nicht nur Kenner der Szene ganz genau hin. Und Bäte hält ein Plädoyer auf die zwingend notwendige Vereinfachung in der Tariflandschaft der Allianz, um die Profitabilität des größten deutschen Versicherers in den kommenden Jahren steigern zu können. Denn die digitalen Versicherungsneulinge Friday und nexible machen es den arrivierten Anbietern vor, wie man als Verbraucher mit nur ein paar wenigen Klicks online in den Genuss eines monatlich kündbaren Kfz-Versicherungsvertrages kommen kann. Grundlage für die Digitalisierung des Vertriebs ist eine deutliche Reduktion von Tarifvarianten und nicht zuletzt die Simplifizierung in den Tarifen selbst. procontra-online

Zitat des Tages

„Viele unserer Kunden aus der Finanzbranche nutzen WhatsApp und Co. zur Neukundengewinnung, aber die meisten setzen auf Messenger Services als sehr persönlichen Kanal, um Kunden enger an sich zu binden und zusätzliche Abschlüsse oder Mehrwerte bei Bestandskunden zu generieren.“

Mit gut 40 Millionen Nutzern deutschlandweit, bieten Messenger Dienste eine sehr gute Möglichkeit mit Kunden und Interessenten auch auf geschäftlicher Ebene in Kontakt zu treten. Nun wenn diese es wünschen. Dies weiß Matthias Mehner, Vice President Strategy and Innovation bei WhatsBroadcast, aus seiner täglichen Praxis zu berichten und bestätigt in seinem Interview sehr deutlich, dass die Fähigkeit zur Kommunikation mit der eigenen Klientel auch über WhatsApp & Co. zukünftig auch von den klassischen Vertriebswegen beherrscht werden müssen. AssCompact


— Anzeige —-
Nachhaltigkeit: Ein eigenes Universum

„Wir treffen jeden Tag kleine und große Entscheidungen. Nachhaltigkeit bedeutet insofern auch, diese Entscheidungen bewusst zu treffen und zu hinterfragen“, so Daniel Regensburger, Geschäftsführer der Pangaea Life GmbH. Aber was genau ist „Nachhaltigkeit“? Und ist alles so nachhaltig, wie es scheint?

Weitere Infos hier.


Zahl des Tages
5.000

Medaillen werden bei den nächsten Olympischen Sommerspielen 2020 in Tokio benötigt, um mit diesen, erfolgreiche Athleten zu ehren. Und wo wir im Artikel zuvor schon bei der mobilen Kommunikation waren: die Rohstoffe dieser Medaillen möchten die Japaner allein aus recycelten Handys gewinnen. Frankfurter Allgemeine Zeitung


— Anzeige —-

Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 5.000 Assekuranz-Profis 

Profitieren Sie jetzt von unseren Top-Angeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier.


Mehr Entscheidungsfreiheit für den Kunden

Moment mal, hatten wir nicht soeben darauf hingewiesen, dass unter anderem der Vorstandsvorsitzende der Allianz zwingend die eigene Produktvielfalt zugunsten der Profitabilität stark reduzieren möchte? Ja, hatten wir, was aber natürlich noch lange nicht heißen muss, dass es zu diesem Thema keine zweite oder dritte Meinung gäbe. So äußerte sich das Deutschen Instituts für Altersvorsorge (DIA) genau zu diesem Thema und kritisierte den zu geringen Entscheidungsfreiraum für Versicherungskunden bei der Auswahl von fondsgebundenen Riester-Policen.Der DIA bezieht seine Äußerung jedoch auf die Möglichkeit zur Abdeckung aller Risikoklassen, die aktuell in der Welt von fondsgebundenen Riester-Tarifen so nicht gegeben sei. Pfefferminzia

Wenn Superhelden die Kassen klingeln lassen [BILDERSERIE]

Als einst 1928 Mickey Mouse als Erfindung des Visionärs Walt Disney das Licht der Welt erblickte, ahnte man nicht, zu welchen Höhen sich die Walt Disney Company (Disney) über einen Zeitraum von nur 90 Jahren aufschwingen würde. Mit einer Marktkapitalisierung von rund 178 Milliarden US-Dollar in 2017, führt Disney mit Abstand Rangliste der wertvollsten Medienunternehmen weltweit an. Einen Teil des Erfolgs fußt dabei auf der umsichtigen Akquisitionsstrategie des Medienkonglomerats. Nach und nach wurden lohnende Filmstudios und Franchise-Filme dem eigenen Portfolio hinzugefügt und sorgten damit für klingelnde Kassen in Burbank, dem Hauptsitz von Disney. ARD-Börse

Ihre Meinung interessiert uns. Bitte teilen Sie sie mit uns!

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

In Kooperation mit der
INTER Versicherungsgruppe

%d bloggers like this: