Finanzberater erhalten mehrheitlich gutes Zeugnis von den Verbrauchern

Wenn es um das Thema Geldanlage geht, wäre so mancher Verbraucher ohne Beratung aufgeschmissen. Der Sachverhalt ist zumeist komplex, der Produktdschungel tief und auch steuerliche Belange wollen beachtet werden. Kein Wunder also, dass die Verbraucher auch in Finanzfragen weiterhin Beratungsangebote nur allzu gern in Anspruch nehmen. Und der Großteil der Bundesbürger ist mit den Beratungsleistungen durchaus zufrieden. Dies zumindest ergab eine aktuelle Umfrage des Deutschen Instituts für Vermögensbildung und Alterssicherung (DIVA) unter 2.000 Entscheidern in privaten Haushalten, die in den vergangenen drei Jahren eine Finanzberatung in Anspruch genommen haben. Hierin attestierten die Umfrageteilnehmer ihren Finanzberatern mehrheitlich eine gute Benotung. Übrigens völlig unabhängig davon, ob die Beratung provisions- oder honorarbasiert vergütet wurde.