Zahl des Tages – Saftige Prämienerhöhung bei der privaten Pflegepflichtversicherung erwartet – 22.11.2021

480

Millionen Euro müssen die privaten Krankenversicherer hierzulande für den gesetzlichen Pflege-Rettungsschirm bereitstellen. Auch aufgrund der Corona-Pandemie eine deutliche Erhöhung. Dieser Mehraufwand wird dafür sorgen, dass die Beiträge zur privaten Pflegepflichtversicherung im nächsten Jahr über alle Gesellschaften hinweg kräftig steigen werden. So erwarten Branchenexperten eine durchschnittliche Prämienerhöhung um ca. 13 Prozent.