Versicherungsleistungen in der Hausratversicherung weiter rückläufig (INFOGRAFIK)

Die aktuellen Zahlen vom Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) aus dem letzten Jahr belegen einmal mehr, die Versicherungsleistungen in der Sparte Hausratversicherung sind weiterhin rückläufig. Nach 1,234 Milliarden Euro in 2019 leisteten die Hausratversicherer in ihrer Gesamtheit lediglich 1,143 Milliarden Euro im Corona-Jahr 2020. Zu den häufigsten und teuersten Schadenverursachern zählen weiterhin Einbruchdiebstahl, Feuer und Leitungswasser. Gerade bei den durch Feuer verursachten Schäden stieg die durchschnittliche Schadensumme über die letzten Jahre kontinuierlich an. Während der Schadendurchschnitt von Einbruchschäden im letzten Jahr leicht rückläufig war.