ETFs sind bei Finanzvermittlern nicht mehr wegzudenken

Börsengehandelte Fonds (Exchange-Traded-Funds; kurz: ETFs) erfreuen sich nicht erst seit der Niedrigzinsphase immer größerer Beliebtheit. Waren sie als transparentes Investmentvehikel zunächst vor allen Dingen bei selbstbestimmten Privatanlegern oftmals die präferierte Wahl, setzen mittlerweile auch immer mehr Finanzvermittler auf diese Anlageklasse. Dies belegen auch die aktuellsten Ergebnisse der „Vermittler-Fokus-Umfrage“ die unter den Vertriebspartnern der European Bank for Financial Services GmbH (ebase) durchgeführt wurde. Demnach erwartet die überwiegende Mehrheit der befragten Vermittler (86,5 Prozent), dass die Bedeutung von ETFs im Privatkundengeschäft in den nächsten drei Jahren weiter zunehmen wird.