Zahl des Tages – Die Schieflage der gesetzlichen Rentenversicherung – 09.09.2021

252,2

Milliarden Euro betrugen die Beitragseinnahmen in der gesetzlichen Rentenversicherung im Jahr 2020. Dies belegen die aktuellen Statistiken der Deutschen Rentenversicherung (DRV). Das Problem: Auf der Ausgabenseite stehen diesen Einnahmen Ausgaben in Höhe 338,3 Milliarden Euro gegenüber. Der Blick in die Zukunft verspricht keine Besserung. Im Gegenteil, Experten gehen von einer deutlichen Verschlechterung des Einnahmen-Ausgaben-Verhältnisses aus. Im Ergebnis schmelzen die Rücklagen der DRV in den kommenden Jahren, wie Eis in der Sonne.