Sind die Zeiten günstiger Immobilienkredite bald gezählt?

Auch auf den Sektor der Wohnimmobilien wirkte die Corona-Pandemie wie ein Turbo. Nicht nur in den Metropolregionen stieg der Wunsch der Bundesbürger ins eigene Heim zu ziehen deutlich an. Die niedrigen Zinsen am Kapitalmarkt machten es zudem deutlich leichter eine entsprechende Finanzierung auf die Beine zu stellen. Doch sind die Tage günstiger Kredite bald gezählt? Der drohende Anstieg der Inflationsrate in Richtung fünf Prozent, lässt viele Experten zu diesem Schluss gelangen. Daneben wirken sich, neben der erhöhten Nachfrage für Wohnimmobilien, auch die explodierenden Baukosten nachteilig für zukünftige Immobilienbesitzer aus.