Zahl des Tages – Die deutschen Kreditinstitute präsentieren sich in guter Verfassung – 19.08.2021

150

Milliarden Euro haben die größten 21 Banken und Sparkassen für Wertberichtigungen in diesem Jahr eingeplant. Bislang hätten die Kreditinstitute aber nur wenige hundert Millionen Euro verbraucht. Eine durchaus beachtliche Leistung. Und so gibt sich Raimund Röseler, Exekutivdirektor für Bankenaufsicht, durchaus hoffnungsfroh, dass trotz eines steigenden Wertberichtigungsbedarfs und die Verschlechterung vereinzelter Risikokennzahlen der deutsche Bankensektor insgesamt bislang gut durch die Krise kommt.