Zitat des Tages – Die Ereignisse der Unwetterkatastrophe aus Sicht einer Maklerin – 26.07.2021

„Wegen des Strom- und Telefonnetzausfalls arbeiteten wir zunächst mit unseren Handys, die noch Akkus hatten, und mit WLAN-Hotspots im Office weiter. Gegen Mittag entschieden wir uns jedoch alle dafür, nach Hause zu fahren, um – sofern hier nicht wohnhaft – aus dem Gefahrengebiet rauszukommen und um zu Hause die Lage checken zu können.“

Eindringlich schildert Madeleine Schüller, Maklerin von der Finanzberatung Schüller und Cie., ihre Erlebnissewährend der Unwetterkatastrophe in ihrem Heimatort Erftstadt. Doch nicht nur die Stunden der Katastrophe selbst waren dramatisch. Auch die Anstrengungen in den Tagen danach, die Aufräumarbeiten und in diesem Falle die Herausforderung der schnellen Schadenregulierung bewegen den Leser.