Die Praxis zeigt, eine Erbschaft ist nicht immer ein Segen (GASTBEITRAG)

Die Deutschen in ihrer Gesamtheit häufen immer mehr Vermögen in den unterschiedlichsten Anlageklassen an. Diese Vermögenswerte werden, und das ist der weltliche Lauf der Dinge, irgendwann auf die nächste Generation übertragen. Der Blick richtet sich also vermehrt auf die vielbeschworene Genration der Erben. Doch wie die Praxis zeigt, bedeuten eine Erbschaft oder Schenkung nicht immer automatisch auch ein Segen. In ihrem Gastbeitrag berichtet Ulrike Specht, Gesellschafterin der Kanzlei Paluka Sobola Loibl & Partner Rechtsanwälte mbB, von ihren Erfahrungen bei der Vererbung von Vermögenswerten. Dabei erläutert die Rechtsanwältin und Fachanwältin für Erbrecht sowie Handels- und Gesellschaftsrecht mögliche Stolperfallen und Konfliktpotenziale, die aus einer Erbschaft entstehen können.