Kommt bald auch das Aus der Beitragsgarantie in bAV und Riester?

Schaut man auf die aktuelle Zinsentwicklung, so muss man die Frage nach dem Ende der Beitragsgarantie in der betrieblichen Altersvorsorge oder bei Riester-Produkten eindeutig mit ja beantworten. Doch so einfach ist es eben nicht. Denn obwohl das Bundesfinanzministerium den Höchstrechnungszins für Lebensversicherung und Pensionsfonds ab 2022 von 0,9 Prozent auf 0,25 Prozent erneut senkt, fehlen die gesetzlichen Voraussetzungen für die Abschaffung der einhundertprozentigen Beitragsgarantie für die geförderten Altersvorsorgen der zweiten Schicht. „Ohne politische Flankierung werde sich die durchaus zu begrüßende Senkung des Höchstrechnungszinses lähmend auf weite Teile der Altersvorsorge auswirken“, erklärt Thorsten Teichmann, Partner und Mitglied der Geschäftsleitung bei Aon, zum Thema. Und in der Tat ist auf Seiten der Bundesregierung noch eine Menge zu tun, will man der nicht mehr allzu neuen Zinssituation in der Altersvorsorge Rechnung tragen.