Diesen Rechtschutzversicherer geben VEMA-Makler den Vorzug

Der Bestand an Versicherungsverträgen in der Rechtsschutzversicherung wächst seit zwei Dekaden in Deutschland kontinuierlich. Insbesondere Krisen und Skandale befeuern das Geschäft. Und so rechnen Markexperten auch in diesem Jahr, getrieben von den Folgen der Corona-Pandemie, mit einem erneuten, deutlichen Anstieg des Vertragsbestands. Vor diesem Hintergrund hat die Versicherungsmakler Genossenschaft VEMA unter ihren rund 3.800 Partnerbetrieben eine Umfrage durchgeführt.Ziel der Umfrage war es, den jeweiligen Favoriten in den Sparten Privat-, Firmen-, und Miet-Rechtsschutz zu ermitteln. Und so konnten die teilnehmenden Vermittler die drei Rechtsschutzversicherer nennen, an die sie in der jeweiligen Sparte das meiste Neugeschäft vermitteln. Zwei Gesellschaften wussten dabei in allen drei Bereichen zu überzeugen und landeten jeweils unter den Top-3.