Die Mehrzahl der großen Lebensversicherer profitierte im Corona-Jahr 2020

Der Blick auf die vorläufigen Geschäftszahlen der Lebensversicherer hierzulande für das erste Corona-Jahr 2020 zeigt, die Mehrzahl der großen Lebensversicherer konnten in der Krise profitieren. Dies bestätigt auch eine Auswertung der Zeitschrift für Versicherungswesen, die in ihrer Ausgabe 7/2021 die Beitragsveränderungen bei den Lebensversicherern untersuchte, die gebuchte Beitragseinnahmen mind. zwei Milliarden Euro vorweisen konnten. Neun der zwölf untersuchten Lebensversicherer konnten eine positive Veränderung im Prämienaufkommen verzeichnen. Vor allen Dingen die Bayer-Versicherung Lebensversicherung AG und die R+V Lebensversicherung AG schlugen sich ausgesprochen gut. Aber wie schlug sich eigentlich die Allianz? Der Beitrag zum Thema im VersicherungsJournal gibt Aufschluss.