Zahl des Tages – Extreme Wetterlagen und Naturkatastrophen könnten Schadenaufkommen explodieren lassen – 06.04.2021

300

Milliarden US-Dollar könnte das jährliche Schadenaufkommen aufgrund von Schlechtwetterphänomenen und Naturkatastrophen zukünftig betragen. Davon zumindest geht die jüngst erschienene Sigma Studie von der Swiss Re aus. „Der Klimawandel ist ein systemisches Risiko für die ganze Welt. Im Gegensatz zur COVID-19-Krise hat sie kein Ablaufdatum”, warnt Jérôme Haegeli, Chefvolkswirt bei Swiss Re, im Hinblick auf die möglichen Risiken.