Wohngebäudeversicherung: Nur zwei Anbieter mit negativen Steigerungsraten bei Prämieneinnahmen (INFOGRAFIK)

Die Sparte der Wohngebäudeversicherung erfreut sich über die letzten Jahre hinweg größter Beliebtheit. Dies zeigen die aktuellen Statistiken des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) deutlich. So stiegen die Beitragseinnahmen in ihrer Gesamtheit von 4.790 Milliarden Euro in 2010 auf satte 8.233 Milliarden Euro in 2019. Und so verwundert es kaum, dass nahezu alle Produktanbieter bei den Beitragseinnahmen zulegen konnten. Lediglich zwei Versicherer mussten negative Steigerungsraten bei den gebuchten Bruttobeitragseinnahmen hinnehmen. Nach Angaben des „Branchenmonitors Wohngebäudeversicherung“ verlor die Condor Versicherung im Auswertungszeitraum zwischen 2014 und 2019 mehr als ein Viertel ihres Geschäftes. Bei der Bayerischen Landesbrandversicherung AG fiel die Negativentwicklung mit -4,5 Prozent ungleich geringer aus.