Fusionspläne lassen Zahl der Lebensversicherer weiter sinken (INFOGRAFIK)

Nachdem die Allianz und die AXA angekündigt hatten ihre einzelnen Ländereinheiten neu zu strukturieren, ließen nun auch die Fusionspläne der Versicherungskammer Bayern aufhorchen. Diese hat verlauten lassen die Kompetenzen ihrer drei Lebensversicherungs-Töchter zusammenzulegen, um mit diesen Schritt Synergien zu heben. Damit geht die Zahl der in Deutschland gemeldeten Lebensversicherer weiter zurück. Konnten Versicherungskunden im Jahr 2009 noch unter 96 Lebensversicherern wählen, so waren es zehn Jahre später nur noch 83. „Für unabhängige Makler und deren Back-Office bedeuten weniger Anbieter, gegenüber denen der Kunde vertreten werden muss, Erleichterungen bei Antrags-, Änderungs- und Meldeprozessen“, beschreibt Henning Kühl von Policen Direkt die aktuelle Konsolidierungsphase in der Lebensversicherung.