Schwedischer Traditionsversicherer startet Deutschlandgeschäft

Mit der Agria Tierversicherung nimmt in diesem Jahr ein echtes europäisches Schwergewicht seine Geschäftstätigkeit auch in Deutschland auf. Der 130 Jahre alte Traditionsversicherer hat nach eigenen Angaben mittlerweile rund 1,2 Millionen Tiere in Skandinavien, Frankreich und Großbritannien versichert. Für so manchen mag solch ein Schritt in einem gefühlt aufgeteilten Markt überraschen. Aber viele Experten sehen im Segment Tierversicherung noch großes Wachstumspotenzial. „Es gibt zwar europaweit vermehrt Tierkrankenversicherungen, die haben bei uns in Deutschland aber noch nicht die Verbreitung angenommen wie in Großbritannien oder Schweden, wo deutlich mehr Tierkrankenversicherungen abgeschlossen werden.“, wurde die Göttinger Wirtschaftsprofessorin Renate Ohr im Deutschlandfunk zitiert. Und diesen Umsatzschatz wollen die Schweden nun auch in Deutschland heben.