Zitat des Tages – Schritt für Schritt zum papierlosen Maklerbüro – 07.01.2021 (INTERVIEW)

„Eine komplette Digitalisierung ist bei den bestehenden staatlichen Regulierungen kaum möglich. Dennoch konnten wir das Papieraufkommen schon um etwa 50 Prozent reduzieren.“

Erklärt Kim Hahn, Inhaberin der Maklerfirma Leo Forsbeck, im Interview mit der Pfefferminzia-Redaktion. Laut Hahn bietet ein papierarmes Büro unzählige Vorteile, die über weit über Umweltaspekte hinausgehen. Doch der Umstieg von analog zu digital braucht Zeit. Denn neben den Vorgaben der hiesigen Bürokratie, gibt es natürlich auch Kunden, die einen Schriftwechsel in Briefform der E-Mail vorziehen.