Rückblick 2020 – Teil 1: Branchenprimus schockt mit Beitragserhöhung

Das letzte Jahr war natürlich geprägt von den signifikanten Folgen ausgelöst durch die Corona-Pandemie. Dennoch drehten sich nicht alle Beiträge ausschließlich um dieses eine Thema. Die Leserinnen und Lesern von procontra-online zum Beispiel interessierte vor allen Dingen die proklamierten Beitragserhöhungen der Debeka. Denn nach vier Jahren ohne jedwede Beitragsanpassung, musste auch der Branchenprimus Niedrigzinsen und gestiegene Kosten Rechnung tragen. Somit erhöhte die Debeka Krankenversicherung die Beiträge für alle ihre rund 2,4 Millionen privat Krankenvollversicherten zum 01.01.2021 um durchschnittlich 17,6 Prozent.