Zahl des Tages – Deutsche Autofahrer scheuen smarte Assistenztechnologie – 10.12.2020

51

Prozent der deutschen Autofahrer würden in einer kritischen Gefahrensituation nicht auf smarte Assistenztechnologie vertrauen. Dies geht aus der aktuellen Studie von Infas Quo im Auftrag des Direktversicherers DA Direkt hervor. Die Studie zeigt: Insgesamt überwiegen gegenwärtig Ressentiments gegenüber den aktuellen Systemen und die Angst vor technischen Problemen bei Einparkfunktion, Notbremssystem oder intelligenter Geschwindigkeitskontrolle mit Abstandsmessung und Spurwechselassistent.