Die Gewinner der Digitalisierung in der Finanzbranche

Die Corona-Pandemie diente nahezu allen Dienstleistungssektoren als digitaler Katalysator. Der Wechsel von analog auf digital, der zuvor noch unmöglich schien, wurde quasi über Nacht zur neuen Normalität. Dies ist in der Finanzbranche nicht anders. Und so mussten sich Banken und Versicherer auf diese neue Lebenswirklichkeit einstellen und einlassen. Ein erstes Zwischenfazit zeigt durchaus positive Ansätze. Aber es gibt natürlich auch noch eine Menge zu tun. Der eigene Online-Auftritt von Finanz- und Versicherungsunternehmen ist mittlerweile zur virtuellen Ladentheke avanciert. Und auch Online-Bewertungen wirken sich immer stärker auf Kaufentscheidungen aus. Die Gewinner dieses Paradigmenwechsels sind dabei zweifelsohne die Kunden selbst. Denn Informationen zu Tarifen können so auf einen Blick verglichen werden und dienen damit als Grundlage für die eigene Kaufentscheidung.