Zahl des Tages – Vermögen aufbauen ohne zu verzichten. Geht das denn? – 04.12.2020

50-30-20

Lautet die Formel, nach der Verbraucher die eigenen Finanzen im Griff haben und das Sparen im Handumdrehen gelingen soll. Doch geht das immer so einfach? Folgt man dieser Regel, so wird das Nettohaushaltseinkommen in drei Budget-Töpfe unterteilt: Fixkosten, Freizeit, Sparen. Das größte Budget von 50 Prozent entfällt dabei auf Fixkosten wie die Miete, der Einkauf von Lebensmitteln, Versicherungsprämien oder den Unterhalt für das eigene Kfz. 30 Prozent können demnach für Freizeitaktivitäten ausgegeben werden. Und die restlichen 20 Prozent stehen zum Verfolgen der kurz-, mittel-, und langfristigen Sparziele zur Verfügung.