Das Rennen um die Überschussbeteiligungen ist eröffnet

Neben der Kfz-Wechselaktion, ist auch die Bekanntgabe der Überschussbeteiligungen der Lebensversicherungen für das kommende Jahr eine weitere Konstante in der Versicherungswirtschaft. In diesem Jahr eröffneten die Bayerische und die LV 1871 den Reigen. Die gute Nachricht gleich vorweg, auch im nächsten Jahr dürfen sich die Kunden der zuvor genannten Versicherer über eine stabile Überschussbeteiligung freuen. Die LV 1871 behält trotz der anhaltenden Niedrigzinsphase eine laufende Verzinsung von 2,40 Prozent bei. Inklusive der Bewertungsreserven kommen Kunden insgesamt auf eine Gesamtverzinsung von bis zu 3,35 Prozent. Und auch bei der Bayerischen soll die Überschussbeteiligung im kommenden Jahr konstant bleiben. Kunden dürfen hier auch weiterhin mit bis zu 3 Prozent bei einer laufenden Verzinsung von 2,5 Prozent rechnen.