Zahl des Tages – Munich Re kommt Corna-Krise teuer zu stehen – 23.10.2020 (INFOGRAFIK)

2,3

Milliarden Euro betragen die aus der Corona-Krise erwachsenen Schäden bei der Munich Re in den ersten neun Monaten dieses Jahres. Damit führt der Münchener Rückversicherer die Liste der durch COVID gebeutelten Versicherer an. Der Schweizer Rückversicherer Swiss Re kam im gleichen Zeitraum auf eine Schadensumme von 2,1 Milliarden Euro. Der Ausblick auf das verbleibende Quartal ist düster. Die Angst vor einer zweiten Welle und einem neuerlichen Lockdown wächst.