Kreislauf-Krankheiten auch weiterhin häufigste Todesursache (INFOGRAFIK)

Die Zahl der Todesfälle ist hierzulande im letzten Jahr im Vergleich zu 2018 gesunken. Dennoch bewegt sich die Gesamtzahl auf weiterhin hohem Niveau und quotierte 2019 bei insgesamt 939.500 Todesfälle. Dies entsprach dem zweithöchsten Wert seit 20 Jahren. So war es einer Auswertung der vorläufigen Zahlen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) zu entnehmen. Im Berichtsjahr sind demnach in Deutschland ca. 345.300 Personen an Krankheiten des Kreislaufsystems wie Herzinfarkt, Bluthochdruck oder Schlaganfall gestorben. Kreislauf-Krankheiten sind damit auch weiterhin die häufigste Todesursache, auch wenn der Anteil dieser Erkrankungen an den Todesfällen auf zuletzt unter 38 Prozent gesunken ist.